Software AG verbucht Ergebnisplus im ersten Quartal

Dienstag, 22.04.2008 09:56 von Aktiencheck

Darmstadt (aktiencheck.de AG) - Die Software AG (SOFTWARE AG O.N. Aktie) verbuchte im ersten Quartal dank der Übernahme des amerikanischen Konkurrenten webMethods einen deutlichen Ergebnisanstieg.

Wie der im TecDAX notierte Konzern am Dienstag erklärte, lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Berichtszeitraum bei 36,0 Mio. Euro, nach 25,0 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Der Konzernüberschuss verbesserte sich von 17,8 Mio. Euro auf 22,5 Mio. Euro. Der Gewinn je Aktie erreichte 79 Cent und erreichte damit einen neuen Rekordwert für das erste Quartal, nachdem im Vorjahreszeitraum ein Gewinn je Aktie von 62 Cent ausgewiesen worden war. Beim Konzernumsatz wurde ein Anstieg von 124,7 Mio. Euro auf 159,4 Mio. Euro verzeichnet, wobei der währungsbereinigte Umsatzanstieg auf 37 Prozent beziffert wurde. Die Lizenzumsätze konnten währungsbereinigt um 28 Prozent auf 55,4 Mio. Euro gesteigert werden.

Wie der Konzern weiter erklärte, lässt das erste Quartal keine Einflüsse der abgeschwächten Konjunktur auf die IT-Nachfrage erkennen. Insbesondere der wichtigste Markt USA zeigte sich in robuster Verfassung. Das Kerngeschäft Datenmanagement des Geschäftsbereichs ETS entwickelte sich weltweit erfolgreich und erreichte mit einem Wachstum von währungsbereinigt 9 Prozent die ambitionierten Ziele. Im neuen Geschäftsbereich webMethods konnten die Umsatzpotentiale für Integrationssoftware in Europa und Asien nicht in vollem Umfang realisiert werden, während die Software AG in den USA ein deutliches Wachstum erzielen konnte, hieß es weiter.

Für das Gesamtjahr peilt die Software AG ein Umsatzwachstum von 24 bis 27 Prozent an, während die EBIT-Marge im Vorjahresvergleich von 22 auf 24 Prozent verbessert werden soll.

Die Aktie der Software AG notiert aktuell mit einem Minus von 4,79 Prozent bei 45,70 Euro. (22.04.2008/ac/n/t)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.