Donnerstag, 14.10.2021 13:46 von ARIVA.DE | Aufrufe: 85

Software AG-Aktie legt um 2,52 Prozent zu

Ein Programmiercode vor abstraktem Hintergrund (Symbolbild). © scanrail / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

An der deutschen Börse notiert die Aktie der Software AG (Software AG-Aktie) aktuell etwas fester. Das Papier kostete zuletzt 40,70 Euro.


Ein Wertzuwachs in Höhe von 1,00 Euro erfreut derzeit die Aktionäre der Software AG. Der Preis für die Aktie liegt bei derzeit 40,70 Euro. Zieht man den TecDAX (TecDAX ) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein der Software AG vorn. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 3.691 Punkten derzeit auf ein Plus von 1,15 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie der Software AG am 19. Januar 2018. Seinerzeit kostete das Wertpapier 49,80 Euro, also 9,10 Euro mehr als zur Stunde.

Das Unternehmen Software AG

Die Software AG bietet eine Digital Business Platform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management. Dank dieser modularen Plattform können Anwender ihre Applikationssysteme von morgen entwickeln. Die Software AG ist seit über 50 Jahren aktiv. die Software AG setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 835 Mio. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 95,7 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 21. Oktober 2021 geplant.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Software AG Cisco Systems CA Hewlett Packard
Kurs 40,70 47,35 € -   12,70 €
Performance 2,52 +0,48% 0,00% +0,04%
Marktkap. 3,01 Mrd. € 200 Mrd. € - 16,4 Mrd. €

So sehen Analysten die Software Aktie

Die Software Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Software AG anlässlich der bevorstehenden Quartalszahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Nach dem unerwartet starken zweiten Jahresviertel dürfte der Software-Konzern diesmal beim Umsatz und in puncto Profitabilität schwächer abgeschnitten haben, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dies gelte insbesondere für das Datenmanagement-Geschäft.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Software AG vor Zahlen für das dritte Quartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Im Vergleich zum eher schwachen Vorjahr dürfte der Umsatz deutlich gewachsen sein, schrieb Analyst James Goodman in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Abzuwarten bleibe, inwiefern sich das Bemühen vieler IT-Unternehmen um Fachkräfte auf die Gewinnmargen auswirke.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
37,42
-0,69%
Software Realtime-Chart
3.802,28
+0,37%
TecDAX (Performance) Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Software
Ask: 7,62
Hebel: 4,91
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT3R2J,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zum Goldpreis - Gold kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: