Montag, 08.12.2014 06:05 von GlobeNewswire | Aufrufe: 219

SIKA LEHNT DEN KONTROLLWECHSEL ZU SAINT-GOBAIN AB

Chemikalien und ein Reagenzglas (Symbolbild). © Cakeio / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Sika AG / SIKA LEHNT DEN KONTROLLWECHSEL ZU SAINT-GOBAIN AB . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire


Der Verwaltungsrat und das Management der Sika AG wurden am vergangenen Freitagabend, 5. Dezember 2014, informiert, dass die französische Saint-Gobain-Gruppe beabsichtigt, indirekt sämtliche von der bisherigen Hauptaktionärin, der Familie Burkard, gehaltenen Aktien der Sika zu übernehmen. Bei einem Abschluss wäre Saint-Gobain mit 16.1% des Aktienkapitals und 52.4% der Stimmrechte neue Mehrheitsaktionärin der Sika. Verwaltungsrat und Management sind informiert, dass Saint-Gobain kein öffentliches Angebot für die Drittaktionäre der Sika AG plant und dass der Kauf der Zustimmung der Kartellbehörde bedarf.

Der Verwaltungsrat und das Management waren in die angekündigte Transaktion nicht involviert und wurden auch nicht beratend beigezogen. Der Verwaltungsrat und das Management lehnen den geplanten Kontrollwechsel ab. Es fehlen industrielle Logik und Synergiepotenziale in der beabsichtigten Transaktion. Zudem wird Aktienwert vernichtet, da Sika in der neuen Konstellation eine Fortsetzung der erfolgreichen Wachstumsstrategie verunmöglicht wird.

Die Eigentümerstruktur von Sika ist einmalig. Aus historischen Gründen konnte die Familie Burkhard mit einem Aktienanteil von 16% die Sika kontrollieren. Den Drittaktionären, welche 84% des Aktienkapitals halten, wird kein Angebot unterbreitet. Das Vertrauen dieser Aktionäre basierte auf dem wiederholt öffentlich gemachten Bekenntnis der Familie, als Ankeraktionärin im besten Interesse aller Aktionäre zu handeln.

Die beabsichtige Transaktion würde zu einer fundamentalen Änderung der starken Unternehmenskultur der Sika führen. Im Gegensatz zu einem Familieneigentümer würden im Falle von Saint-Gobain als industriellem Investor verschiedenste Interessenkonflikte zum Nachteil der Drittaktionäre entstehen. Die ungebundenen Mitglieder des Verwaltungsrates und die Konzernleitung sind unabhängig voneinander zum Schluss gekommen, dass, falls die Transaktion wirklich realisiert werden sollte, sie nicht mehr in der Lage sind, die Interessen der Gesellschaft und all ihrer Stakeholder bestmöglich zu vertreten. Sie haben deshalb beschlossen, im Anschluss an das Closing der Transaktion geschlossen zurückzutreten. Das Closing wird nach der Zustimmung der Kartellbehörden erfolgen.

Heute, 8. Dezember 2014, wird um 0900 Uhr eine Medien- und Analystenkonferenz bei Sika Technology AG, Tüffenwies 16, 8048 Zürich, stattfinden. Die Präsentation erfolgt durch Paul Hälg, Präsident des Verwaltungsrates und Jan Jenisch, CEO.

Link zur Präsentation/Webcast: www.sika.com/presentations

DATUM 8. Dezember 2014 KONTAKT Dominik Slappnig
SIKA AG Zugerstrasse 50   Corporate Communications &
  6341 Baar, Schweiz   Investor Relations
  www.sika.com TELEFON +41 58 436 68 21
    E-MAIL slappnig.dominik@ch.sika.com

FIRMENPROFIL SIKA AG
Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 84 Ländern und produziert in über 160 Fabriken. Mehr als 16'000 Mitarbeiter erzielen einen Jahresumsatz von CHF 5.14 Milliarden.

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:

Kurse

  
-  
0,00%
Sika Chart



This announcement is distributed by NASDAQ OMX Corporate Solutions on behalf of NASDAQ OMX Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Sika AG via Globenewswire

HUG#1878061

--- Ende der Mitteilung ---

Sika AG
Zugerstrasse 50 Baar

WKN: 858573;ISIN: CH0000587979;


Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: