Siemens Healthineers schließt millionenschwere Partnerschaft mit US-Universität

Freitag, 12.07.2019 18:16 von dpa-AFX - Aufrufe: 804

Bücher und Notizen vor einem Bücherregal (Symbolbild).
Bücher und Notizen vor einem Bücherregal (Symbolbild).
pixabay.com

ERLANGEN/COLUMBIA (dpa-AFX) - Der Medizintechnikkonzern Siemens (Siemens Aktie) Healthineers hat in den USA eine millionenschwere mehrjährige Vereinbarung abgeschlossen. Die Partnerschaft mit den Universitäten von Missouri sowie dem akademischen Gesundheitsversorger MU Health Care soll sich dabei auf Präzisionsmedizin und digitale Gesundheitslösungen konzentrieren, teilten die Parteien am Freitag mit. Die Vereinbarung habe einen Wert von 133 Millionen US-Dollar. Siemens Healthineers liefere dabei medizinische Bildgebungsgeräte.

Die Partnerschaft beinhaltet den Zugang zu Innovationen in Diagnostik und Therapie, Ausbildung sowie digitale Gesundheitslösungen. Die Partner wollen dabei bis zu 40 Millionen Dollar (Dollarkurs) in die Gründung der "Alliance for Precision Health" stecken. Die Vereinbarung ist auf 10 Jahre angelegt und Siemens Healthineers zufolge eine "der größten Partnerschaften", die der Konzern in den USA je eingegangen ist./nas/mis/he/men


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
43,10
-0,81%
Siemens Healthineers Realtime-Chart