Siemens Healthineers-Aktie heute gut behauptet: Aktienwert steigt

Freitag, 07.12.2018 14:16 von ARIVA.DE

Ein MRT-Scanner. (Symbolbild)
Ein MRT-Scanner. (Symbolbild) © drewhadley / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von Siemens Healthineers (Siemens Healthineers-Aktie) notiert am Freitag ein wenig fester. Die Aktie kostete zuletzt 38,31 Euro.

Für die Aktie von Siemens Healthineers steht gegenwärtig ein Kursplus 1,64 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 62 Cent. Für die Siemens Healthineers-Aktie liegt der Preis zur Stunde bei 38,31 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von Siemens Healthineers gut da. Der MDAX (MDAX) liegt derzeit um 1,41 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 22.763 Punkte.

Das Unternehmen Siemens Healthineers

Siemens Healthineers ist das separat geführte Healthcare-Geschäft der Siemens AG und seit 2018 börsennotiert. Zu den Kernbereichen zählen die Bildgebung für Diagnostik und Therapie, Labordiagnostik sowie digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement. Das Unternehmen bietet dabei Röntgen-, Computertomographie (CT)- und Magnetresonanztomographie-Geräte sowie Blut- und Urintests. Zuletzt hat Siemens Healthineers einen Jahresüberschuss von 1,26 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 13,4 Mrd. Euro umgesetzt.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Nach welchen Papieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

So sehen Experten die Siemens Healthineers-Aktie

Das Wertpapier von Siemens Healthineers wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Siemens Healthineers-Aktie, Stand 07.12.2018
Jahreschart der Siemens Healthineers-Aktie, Stand 07.12.2018
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Siemens Healthineers von 39,50 auf 43,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Medizintechnikkonzern habe im Schlussquartal des Geschäftsjahres die erwartet guten Zahlen abgeliefert, schrieb Analyst Richard Latz in einer am Montag vorliegenden Studie. Die starke Dynamik beim Auftragseingang und die steigenden Margen ließen ein weiteres positives Jahr erwarten. Das neue Kursziel begründete Latz mit seinen angehobenen Schätzungen sowie der weiter in die Zukunft verschobenen Bewertungsbasis.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.