Donnerstag, 14.10.2021 11:29 von ARIVA.DE | Aufrufe: 62

Siemens-Aktie leicht im Plus

Siemens ist auch Hersteller von Zügen. pixabay.com

Im deutschen Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von Siemens (Siemens-Aktie) zur Stunde im Plus. Die Aktie kostete zuletzt 139,52 Euro.


Ein Kursanstieg in Höhe von 2,64 Euro erfreut derzeit die Aktionäre von Siemens. Der Preis für das Papier liegt bei aktuell 139,52 Euro. Das Wertpapier von Siemens hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 15.379 Punkten. Der DAX liegt derzeit damit um 0,85 Prozent im Plus. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt der Anteilsschein von Siemens ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 17. September 2021 und beträgt 151,86 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Wertpapier gegenwärtig noch 8,84 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Siemens

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten intelligente Infrastruktur bei Gebäuden und dezentralen Energiesystemen sowie Automatisierung und Digitalisierung in der Prozess- und Fertigungsindustrie. Durch Mobility, einem der führenden Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen für den Schienen- und Straßenverkehr, gestaltet Siemens außerdem den Weltmarkt für den Personen- und Güterverkehr mit. Zuletzt hat Siemens einen Jahresüberschuss von 4,03 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 57,1 Mrd. Euro umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 11. November 2021 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Siemens Alstom Bombardier Fresenius Medical Care General Electric Philips Electronics
Kurs 139,52 31,45 € 1,42 € 60,88 € 88,28 € 37,76 €
Performance 1,93 +1,55% -0,60% +0,33% -0,09% -0,08%
Marktkap. 119 Mrd. € 11,7 Mrd. € 3,01 Mrd. € 17,8 Mrd. € 96,9 Mrd. € 34,2 Mrd. €

So sehen Analysten die Siemens-Aktie

Die Siemens-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die kanadische Bank RBC hat die Einstufung für Siemens auf "Outperform" mit einem Kursziel von 160 Euro belassen. Die weltweite Chipknappheit und die Lieferkettenprobleme dürften auch die europäische Investitionsgüterindustrie im dritten Quartal belastet haben, schrieb Analyst Mark Fielding in einem am Mittwoch vorliegenden Branchenausblick. Insofern wäre es schon positiv, wenn die Sektorunternehmen die Markterwartungen nur erfüllen würden. Entscheidend sei, dass es sich nach wie vor um eine Angebots- und nicht um eine Nachfrageschwäche handelt. Die Auftragsbücher gäben Anlass zur Hoffnung für 2022.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" mit einem Kursziel von 178 Euro belassen. Analyst Gael de-Bray erwartet von den Münchnern ein weiteres solides Quartal mit anhaltend starkem Wachstum und robusten Margen. Das schrieb er einem am Dienstag vorliegenden Ausblick auf den Bericht zum vierten Geschäftsquartal Mitte November.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
15.542,98
+0,46%
DAX Chart
139,56
+0,71%
Siemens Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Siemens
Ask: 0,75
Hebel: 18,87
mit starkem Hebel
Ask: 3,32
Hebel: 4,21
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UH0ZXL,UE3BDP,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: