Dienstag, 23.02.2021 11:14 von ARIVA.DE | Aufrufe: 45

Siemens-Aktie: Kurs fällt ab

Siemens ist auch Hersteller von Zügen. pixabay.com

Im Minus liegt aktuell die Siemens-Aktie (Siemens-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 127,90 Euro.


Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel die Siemens-Aktie zwischenzeitlich um 2,74 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins sank um 3,60 Euro. Anleger zahlen an der Börse gegenwärtig 127,90 Euro für das Papier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier von Siemens nicht so gut da. Der DAX (DAX) liegt zur Stunde um 1,35 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 13.762 Punkte. Der heutige Kurs von Siemens ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Wertpapiers. Genau 69,13 Euro weniger wert war das Wertpapier am 19. März 2020.

Das Unternehmen Siemens

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten intelligente Infrastruktur bei Gebäuden und dezentralen Energiesystemen sowie Automatisierung und Digitalisierung in der Prozess- und Fertigungsindustrie. Durch Mobility, einem der führenden Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen für den Schienen- und Straßenverkehr, gestaltet Siemens außerdem den Weltmarkt für den Personen- und Güterverkehr mit. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Siemens unter dem Strich einen Gewinn von 4,03 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 57,1 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Siemens am 7. Mai 2021 bekannt geben.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Siemens Bombardier Alstom Fresenius Medical Care General Electric
Kurs 127,90 0,39 € 40,42 € 57,46 € 10,14 €
Performance 2,74 +5,28% -0,05% -1,54% -1,30%
Marktkap. 109 Mrd. € 840 Mio. € 9,13 Mrd. € 17,5 Mrd. € 88,8 Mrd. €

So sehen Analysten die Siemens-Aktie

Die Aktie von Siemens wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Siemens von 150 auf 164 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Siemens werde mit einem deutlichen Abschlag auf andere europäische Investitionsgüter-Unternehmen gehandelt und der Markt unterschätze nach wie vor den beeindruckenden Wandel hin zu Wachstum von hoher Qualität, schrieb Analyst Simon Toennessen in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Orientiere sich der Markt an der Bewertung der nächsten Konkurrenten im Digitalgeschäft, Rockwell und Dassault Systemes, sehe er ab sofort für Siemens 50 Prozent Aufwärtspotenzial.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Siemens nach Zahlen von 145 auf 166 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analystin Daniela Costa erhöhte in einer am Donnerstag vorliegenden Studie ihre bereinigten operativen Ergebnisschätzungen (Ebita) für 2021 und 2022. Damit trug sie den Resultaten des Elektrotechnikkonzers für das erste Geschäftsquartal sowie dem angehobenen Ausblick Rechnung. Die schnellere Markterholung bei Digital Industries sollte sich fortsetzen. Die höheren Margenziele für Smart Infrastructure seien positiv, da Siemens in diesem Bereich der Konkurrenz am weitesten hinterher hinke.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
14.010,5
+0,93%
DAX Realtime-Chart
130,98
+1,06%
Siemens Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 7,12
Hebel: 21,10
mit starkem Hebel
Ask: 18,43
Hebel: 7,76
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT5RXL,TT48V9,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Oragenics Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: