Montag, 22.02.2021 17:22 von ARIVA.DE | Aufrufe: 117

Shop Apotheke Europe-Aktie deutlich im Minus

Verschiedene Medikamente in Tabletten- und Kapselform. (Symbolbild) © pixabay.com/CC0 https://pixabay.com

Keinen Grund zur Freude haben die Investoren von Shop Apotheke Europe (Shop Apotheke Europe-Aktie): Der Kurs der Aktie sackt kräftig ab.


Die Shop Apotheke Europe-Aktie gehört heute mit einem Verlust von 7,80 Prozent zu den Anteilsscheinen mit den größten Kursverlusten des Tages. Zur Stunde wird das Wertpapier an der Börse mit 207,00 Euro bewertet. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt zeigt sich, wie schlecht die Performance von Shop Apotheke Europe derzeit ist. Der MDAX (MDAX) liegt aktuell um 1,25 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 31.979 Punkte.

Das Unternehmen Shop Apotheke Europe

Shop Apotheke Europe N.V. zählt zu den führenden europäischen Online-Apotheken. Die Gruppe vertreibt hauptsächlich rezeptfreie Arzneimittel sowie apothekenübliche Schönheits- und Pflegeprodukte. In diesem Zusammenhang bietet Shop Apotheke auch umfassende Informationen zu Medikamenten, ihrer Anwendung sowie zu Neben- und Wechselwirkungen. Mit einem Verlust von 36,3 Mio. Euro hat Shop Apotheke Europe das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz des Konzerns lag bei 701 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 3. März 2021 erwartet.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen rund um den Globus. Die folgende Übersicht zeigt, für welche Titel sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die Shop Apotheke Europe-Aktie

Das Wertpapier von Shop Apotheke Europe wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Shop Apotheke auf "Reduce" mit einem Kursziel von 134 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Olivier Calvet in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für die Aktie der Shop Apotheke von 160 auf 210 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Versandapotheke sei einer der Hauptprofiteure der Covid-19-Krise und habe ihre Umsätze sowie den Kundenkreis deutlich ausgeweitet, schrieb Analyst Christian Salis in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Bewertung der Papiere lasse inzwischen aber keinen Spielraum mehr für etwaige Fehleinschätzungen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
31.852
+0,68%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
200,00
-1,96%
Shop Apotheke Europe Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,65
Hebel: 21,44
mit starkem Hebel
Ask: 5,28
Hebel: 6,25
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA4HHH,MA3CYQ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Takkt Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: