Top-Thema

27.05.18
ROUNDUP 2: Populisten-​Bündnis in Italien gescheitert - Lega für Neuwahl

SDAX kommt nicht vom Fleck

Donnerstag, 26.10.2017 13:38 von ARIVA.DE

An der Börse findet der SDAX derzeit keine klare Richtung. Der Auswahlindex gewinnt gegenwärtig lediglich 0,09 Prozent.

Die Anleger am Aktienmarkt in Deutschland sind zur Stunde nicht in Kauflaune und halten ihre Papiere. Der SDAX kam zwischenzeitlich auf einen Wertanstieg von lediglich 0,09 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Das Börsenbarometer notiert bei 11.831 Punkten.

Die Kursliste der Papiere im Index wird aktuell angeführt von den Wertpapieren der Unternehmen bet-at-homecom, der CEWE Stiftung (CEWE Stiftung Aktie) und Puma. Am stärksten verteuert hat sich das Wertpapier von bet-at-homecom. Es liegt mit 4,67 Prozent im Plus. Das Papier von bet-at-homecom kostet derzeit 122,20 Euro. Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Auch die Aktie der CEWE Stiftung legte zuletzt im Kurs zu. Sie verteuerte sich um 3,17 Prozent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages. Am Aktienmarkt zahlen Käufer gegenwärtig 83,41 Euro für das Wertpapier. Ebenfalls fester notiert Puma (Puma Aktie) mit einem Preisanstieg von 1,66 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei einem Kurswert von 372,95 Euro.

In der Rangfolge des SDAX stehen zur Stunde die Wertpapiere von Takkt, Stabilus (Stabilus Aktie) und WashTec ganz unten. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Takkt. Das Wertpapier von Takkt kostet aktuell 18,30 Euro. Es hat sich damit um 1,32 Prozent verbilligt. Deutlich verbilligt hat sich auch das Papier von Stabilus. Es liegt mit 1,16 Prozent im Minus. Die Aktie von Stabilus kostet derzeit 76,53 Euro. Das Wertpapier von WashTec verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 1,02 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 74,75 Euro.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des SDAX für das Kalenderjahr unverändert. Seit Anfang Januar hat sich der Wert des Index um 24,28 Prozent verbessert. Für kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard hat die Deutsche Börse den Aktienindex SDAX eingeführt. Aufgenommen werden können in den SDAX ausschließlich Aktien von Unternehmen, die in klassischen Branchen (nach Definition der Börse) zu Hause sind. Insgesamt 50 Titel werden im SDAX geführt: Es sind jene Aktien, die nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die Aktien im MDAX folgen.