Top-Thema

13:01 Uhr
EZB-​Präsident Draghi: Lockere Geldpolitik ist unter Umständen erforderlich

SDAX derzeit 0,19 Prozent mehr

Mittwoch, 10.04.2019 10:10 von ARIVA.DE

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den SDAX-Index (SDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Der Auswahlindex steigt um 0,19 Prozent auf 11.307 Punkte.

Aktuell haben die Bullen am Aktienmarkt überwiegend das Sagen. Der SDAX lag mit einem Kursplus von 0,19 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Zuletzt notierte der Index bei 11.307 Punkten.

Aixtron: an der SDAX-Spitze

Besonders die Titel von Aixtron, Amadeus FiRe und Befesa stechen zur Stunde hervor. Der Kursanstieg für das Papier von Aixtron ist von den Wertpapieren gegenwärtig am deutlichsten. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann es 2,14 Prozent an Wert hinzu. Derzeit kostet die Aktie 9,17 Euro. Aixtron SE ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungsanlagen für die Halbleiterindustrie. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von Amadeus FiRe. Es verteuerte sich um 2,12 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 105,80 Euro. Befesa notiert ebenfalls fester (plus 1,88 Prozent). Für die Aktie liegt der Preis aktuell bei 37,90 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

In der Rangfolge des SDAX stehen zur Stunde die Wertpapiere von Shop Apotheke Europe, Nordex und KWS Saat ganz unten. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier von Shop Apotheke Europe. Gegenwärtig kostet das Papier von Shop Apotheke Europe 35,95 Euro. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Verlust von 8,99 Prozent. Verbilligt hat sich auch die Aktie von Nordex. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verlor sie 2,68 Prozent an Wert. Zuletzt notierte das Wertpapier von Nordex bei 14,54 Euro. KWS Saat notiert ebenfalls leichter (minus 1,67 Prozent). Zuletzt notierte das Papier bei 59,00 Euro.

Der heutige Wertanstieg verbessert die Bilanz des SDAX für das laufende Kalenderjahr etwas. Das Börsenbarometer hat seit Anfang Januar um 18,90 Prozent zugelegt. Für kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard hat die Deutsche Börse den Aktienindex SDAX eingeführt. Aufgenommen werden können in den SDAX ausschließlich Aktien von Unternehmen, die in klassischen Branchen (nach Definition der Börse) zu Hause sind. Insgesamt 50 Titel werden im SDAX geführt: Es sind jene Aktien, die nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die Aktien im MDAX folgen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.