SDAX | Corestate Capital: Verbrannte Erde

Freitag, 18.10.2019 10:42 von Nebenwerte-Magazin.com - Aufrufe: 191

Schwierig zu sagen, es gibt Unternehmen wie Wirecard AG, die seit gefühlten Ewigkeiten mit Leerverkäufen und Gerüchten Probleme haben, oder Aurelius, die auch immer wieder Opfer von Gerüchten werden und die Frage ist nun, wird Corestate in diesen Club aufgenommen? Eine derartig hohe Leerverkaufsposition wird ja nicht eingenommen, um Geld zu verlieren. Also irgendetwas muss die Leerverkäufer an der Gesellschaft reizen oder angreifbar erscheinen. Was ist die Frage?

Hoher Streubesitz? 58,9 % Freefloat, Dass heißt 18% (11,08% meldepflichtig des Aktiengesamtkapitals) des Freefloat wurden zusätzlich leer-verkauft. Ein sehr hoher Anteil. Spannung garantiert. Die Leerverkäufer müssen es also erreichen irgendwann circa jede 5te freie Aktie zu einem niedrigeren Kurs (zurück-)kaufen zu können.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt)}

Aktuell (18.10.2019/11:22 Uhr) handeln die Aktien der Corestate im Xetar-Handel wieder mal im Minus mit - 2,32 % (- 070 EUR) bei 29,50 EUR.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse