SDAX | Befesa sucht Wachstum in China

Donnerstag, 22.11.2018 09:53 von Nebenwerte-Magazin.com - Aufrufe: 56

Basierend auf der Entwicklung von Januar bis September 2018 bestätigt Befesa seine Prognose eines niedrigen einstelligen Ergebniswachstums.

Von Januar bis September 2018 steigerte Befesa das EBITDA um 2,1% auf 128,9 Mio. EUR. Das EBIT stieg um 1,8% auf 107,9 Mio. EUR. Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten 2018 um 8,2% auf 539,1 Mio. EUR.

Der Umsatz blieb im 3. Quartal mit 156,7 Mio. EUR auf vergleichbarer Basis unverändert, was vor allem auf geringere Mengen im Teilsegment Sekundäraluminium, verursacht durch die geplanten Stillstände bei der Modernisierung der Öfen in den beiden spanischen Werken, sowie auf niedrigere Preise für Zink und Aluminiumlegierungen zurückzuführen ist. Der Mengenanstieg beim Stahlstaubrecycling konnte diese Rückgänge jedoch ausgleichen. Das EBITDA sank im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahr um 7,2% auf 40,0 Mio. EUR und das EBIT um 9,0% auf 33,6 Mio. EUR, ebenfalls hauptsächlich auf Grund der niedrigeren Preise für Zink und Aluminiumlegierungen. Das dritte Quartal 2018 war dennoch das achte Quartal in Folge mit einem EBITDA von mindestens 40 Mio. EUR.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Von Januar bis September 2018 stieg der Jahresüberschuss um fast 60% auf 66,5 Mio. EUR und das Ergebnis je Aktie auf 1,85 EUR. Gegenüber dem gleichen Zeitraum 2017 verdreifachte sich der Jahresüberschuss im dritten Quartal 2018 mit 18,5 Mio. EUR nahezu. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,53 EUR. Die starke Verbesserung wurde vor allem durch die Reduzierung der Finanzaufwendungen um rund 60% im Rahmen der neuen Kapitalstruktur getragen. Aufgrund des reduzierten Verschuldungsgrads von 2,4 werden sich die Finanzaufwendungen für den Terminkredit B von Befesa weiter verringern und ab Ende November um 25 Basispunkte auf Euribor +250 Basispunkte gegenüber den aktuellen +275 Basispunkten sinken.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
31,35
-2,34%
Befesa Chart