Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.: Deutsche Oel & Gas S.A.: SdK organisiert gemeinsames Vorgehen von Anlegern

Montag, 25.04.2016 16:15 von DGAP - Aufrufe: 549

DGAP-News: Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. / Schlagwort(e):
 Rechtssache/Stellungnahme
 Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.: Deutsche Oel & Gas S.A.: SdK
 organisiert gemeinsames Vorgehen von Anlegern
 
 25.04.2016 / 16:10
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Im Oktober 2015 wurde den Fondsinhabern diverser von der Energy Capital Invest Beteiligungsgesellschaft mbH (ECI) aufgelegten Fonds mitgeteilt, dass diese anstatt der ihnen zustehenden Rückzahlung der Anlegergelder Aktien der Deutschen Oel & Gas S.A., einer in Luxemburg ansässigen Holdinggesellschaft, erhalten. Auch die Inhaber von Namensschuldverschreibungen von Zweckgesellschaften, die ebenfalls von der ECI strukturiert worden sind, wurden im Wege von "Debt-to-Equity"- Swaps, welchen jeweils die Zustimmung einer Gläubigerversammlung vorangegangen sein soll, zu Aktionären der Deutschen Oel & Gas S.A. und somit von Fremdkapital- zu Eigenkapitalgebern. Aus Sicht der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. wurden die Anleger durch diese Maßnahmen massiv in ihren Rechten beschnitten. Da die wirtschaftliche Situation der Deutschen Oel & Gas S.A. aktuell völlig unklar ist, es liegt bis heute kein Konzernabschluss für die Gesellschaft vor, ist aus Sicht der SdK der wirtschaftliche Wert der im Gegenzug für die Fondsanteile bzw. Namensschuldverschreibungen erhaltenen Aktien der Deutschen Oel & Gas S.A. nicht ermittelbar. Da die Aktien der Deutschen Oel & Gas S.A. bisher nicht an der Börse handelbar sind und diese auch einer dreijährigen Veräußerungssperre unterliegen sollen, ist auch eine kurzfristige Liquidation des Engagements für ausstiegswillige Anleger nicht möglich. Mitglieder der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. haben deshalb bereits in Zusammenarbeit mit von der SdK beauftragten Rechtsanwälten Klagen gegen die Umwandlung der KG-Fonds in Aktien der Deutschen Oel & Gas S.A. eingereicht. Die SdK wird betroffenen Mitgliedern über den weiteren Verlauf der Klagen berichten und in Zusammenarbeit mit den mandatierten Rechtsanwälten auch das weitere Vorgehen koordinieren. Die betroffenen Mitglieder der SdK können sich unter www.sdk.org/eci für einen kostenlosen Newsletter registrieren und dem gemeinsamen Vorgehen anschließen. Für Rückfragen stehen wir gerne unter info@sdk.org bzw. unter 089 / 2020846-0 zur Verfügung. München, 25. April 2016 SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. Kontakt: Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. Hackenstr. 7b 80331 München Tel: 089 / 2020846-0 Fax: 089 / 2020846-10 E-Mail: info@sdk.org Pressekontakt: Daniel Bauer Tel: 089 / 2020846-17 E-Mail: presseinfo@sdk.org
---------------------------------------------------------------------------
25.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
457449 25.04.2016

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse