Schaeffler AG: Schaeffler entwickelt neue Technologien für die Industrialisierung der Wasserstoff-Herstellung

Freitag, 08.10.2021 12:42 von DGAP - Aufrufe: 525

DGAP-News: Schaeffler AG / Schlagwort(e): Sonstiges Schaeffler AG: Schaeffler entwickelt neue Technologien für die Industrialisierung der Wasserstoff-Herstellung 08.10.2021 / 12:42 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schaeffler entwickelt neue Technologien für die Industrialisierung der Wasserstoff-Herstellung

- Schaeffler ist Konsortialführer des Teilprojekts "Stack Scale up -Industrialisierung PEM Elektrolyse" im Wasserstoff-Leitprojekt H2Giga

- Ziel ist die Entwicklung neuer, skalierbarer Technologien und Produktionsverfahren für PEM-Niedertemperatur-Elektrolyse-Stacks

- Know-how von Schaeffler in Produktionstechnologie und Elektrochemie ist entscheidender Erfolgsfaktor in diesem wachsenden Markt

Schweinfurt | 8. Oktober 2021 | Die Energiekette von grünem Wasserstoff ermöglicht eine CO2-neutrale, nachhaltige Zukunft - und kann so maßgeblich zur Erreichung der Klimaziele beitragen. Die Lösungen von Schaeffler können dabei sowohl in der Nutzung von Wasserstoff durch Brennstoffzellen als auch in der Produktion von Wasserstoff mittels Elektrolyse eingesetzt werden. "Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Energiekette mit grünem Wasserstoff ist dessen Produktion in industriellem Maßstab. Schaeffler positioniert sich dabei strategisch an gleich mehreren Stellen mit Produkten, etwa für Elektrolyse-Stacks, und verfügt über die entsprechenden Technologien", betont Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrial bei Schaeffler und Mitglied im Nationalen Wasserstoffrat in Deutschland.

"Wasserstoff" als Strategisches Geschäftsfeld der Sparte Industrial Das enorme Potenzial von grünem Wasserstoff spielt auch in der Schaeffler Roadmap 2025 eine herausragende und zukunftsweisende Rolle. Als Automobil- und Industriezulieferer profitiert Schaeffler von der spartenübergreifenden Zusammenarbeit und der Nutzung von Synergien bei der Entwicklung und Produktion von Technologien für die Wasserstoffindustrie.

Innerhalb der Sparte Industrial sind die Entwicklungen rund um das Thema Wasserstoff als strategisches Geschäftsfeld angesiedelt. "Mit unseren Komponenten und Dienstleistungen sorgen wir schon seit vielen Jahren dafür, dass erneuerbare Energie, gerade im Bereich Windkraft, zuverlässig und wirtschaftlich erzeugt wird. Wir sind also bereits sehr nah an den Systemen, die einen wesentlichen Teil des grünen Stroms erzeugen, der durch Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt wird. Der hier bestehende Kontakt zu unseren Kunden und das vorhandene Know-how in schnell skalierbaren Produktionssystemen und Elektrochemie sind entscheidende Faktoren, um im Markt erfolgreich zu sein", sagt Bernd Hetterscheidt, Leiter Strategisches Geschäftsfeld Wasserstoff bei Schaeffler. H2Giga: Industrialisierung der Wasserelektrolyse Für die Industrialisierung der Wasserelektrolyse beteiligen sich über 130 Institute und Unternehmen an dem Wasserstoff-Leitprojekt H2Giga, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund 500 Millionen Euro gefördert wird. Ziel ist die Entwicklung von Systemen und Methoden zur serienmäßigen Herstellung von Elektrolyseuren, um grünen Wasserstoff verfügbar und wettbewerbsfähig zu machen. Schaeffler beteiligt sich als Konsortialführer am Verbundprojekt "Stack Scale up - Industrialisierung PEM Elektrolyse", dessen neun Partner aus Industrie und Forschung das Ziel eint, die Entwicklung neuer Stack-Technologien und großserientauglicher Produktionsverfahren für Kernkomponenten der Niedertemperatur-Elektrolyse voranzutreiben. Für die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen für die Wasserstofftechnologie werden insbesondere die Kernkompetenzen von Schaeffler in den Bereichen Material-, Umformungs- und Oberflächentechnologie, sowie der Innovationsbereich Elektrochemie eine entscheidende Rolle spielen. Das Know-how von Schaeffler in der Industrialisierung wird dabei zu einer schnellen Überführung von Innovationen in die Serienproduktion beitragen.

 

Schaeffler Gruppe - We pioneer motion Seit über 70 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern CO₂-effiziente Antriebe, Elektromobilität, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 12,6 Milliarden Euro. Mit zirka 83.900 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.900 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2020 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz zwei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

Ansprechpartner

Dr. Axel Lüdeke Leiter Konzernkommunikation & Public Affairs Schaeffler AG, Herzogenaurach Tel.: +49 9132 82 8901 E-Mail: axel.luedeke@schaeffler.com Renata Casaro Leiterin Investor Relations Schaeffler AG, Herzogenaurach Tel.: +49 9132 82 4440 E-Mail: ir@schaeffler.com
Yusuf Bulut Leiter Kommunikation & Marketing Industrial Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt Tel.: +49 9721 91 3934 E-Mail: bulutysu@schaeffler.com Stefanie Dangl Manager Investor Relations Schaeffler AG, Herzogenaurach Tel.: +49 9132 82 4440 E-Mail: ir@schaeffler.com

08.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schaeffler AG
Industriestr. 1-3
91074 Herzogenaurach
Deutschland
Telefon: 09132 - 82 0
E-Mail: ir@schaeffler.com
Internet: www.schaeffler.com
ISIN: DE000SHA0159
WKN: SHA015
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1239481
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1239481  08.10.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1239481&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
7,035
-1,68%
Schaeffler Vz Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Schaeffler Vz
Ask: 0,36
Hebel: 19,19
mit starkem Hebel
Ask: 1,64
Hebel: 4,26
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT9N7F,TT50CH,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.