Salzgitter-Aktie: Kurs heute im Minus

Freitag, 14.06.2019 16:35 von ARIVA.DE

Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild).
Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild). © zhaojiankang/iStock / Getty Images Plus/Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse liegt das Wertpapier von Salzgitter (Salzgitter-Aktie) aktuell im Minus. Der jüngste Kurs betrug 22,88 Euro.

Für die Aktie von Salzgitter steht gegenwärtig ein Verlust von 2,76 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 65 Cent. Der Preis für das Wertpapier liegt bei derzeit 22,88 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Salzgitter hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 10.958 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,37 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Mit dem heutigen Kursverlust kommt die Salzgitter-Aktie ihrem bisherigen Allzeittief näher. Dieses datiert vom 9. Februar 2016 und beträgt 16,81 Euro. Bis zu diesem Kurs hat die Aktie zur Stunde noch einen Puffer von 26,55 Prozent.

Das Unternehmen Salzgitter

Die Salzgitter AG gehört zu den führenden Stahl-Technologie-Konzernen in Europa. Die Gesellschaft umfasst über 200 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Kernkompetenzen liegen in der Produktion von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen (Flachstahl, Profile, Grobbleche, Spundwände, Bauelemente sowie Tailored Blanks) und deren Weiterverarbeitung und Vertrieb. Salzgitter setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 9,28 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 274 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 12. August 2019 geplant.

So steht's um die Konkurrenz

  Salzgitter BAOSTEEL FIN15 PTY15/20 ArcelorMittal Tata Steel ThyssenKrupp Voestalpine
Kurs 22,88 100,47 $ 14,48 € 0,02 € 11,73 € 23,94 €
Performance 2,76 +0,01% -2,64% 0,00% -2,86% -2,80%
Marktkap. 1,38 Mrd. € - 14,8 Mrd. € 18,5 Mio. € 7,30 Mrd. € 4,22 Mrd. €

So sehen Analysten die Salzgitter-Aktie

Die Salzgitter-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Salzgitter nach einer erneuten Gewinnwarnung von Aurubis von 28 auf 27 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Da der Stahlkonzern an dem problembehafteten Kupferhersteller mit gut 25 Prozent beteiligt sei, habe er seine Salzgitter-Gewinnprognosen (EPS) für 2019 und 2020 reduziert, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Salzgitter AG von 27,50 auf 28,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der anhaltend sehr schwierige europäische Stahlmarkt habe die Sektorbewertung auf ein mittlerweile attraktives Niveau herabgesetzt, schrieb Analyst Eugene King in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Zudem hätten sich die Aussichten für die zweite Jahreshälfte aufgehellt. Für Salzgitter erhöhte der Experte seine 2019er Gewinnprognose (Ebitda).

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
23,0725
0,00%
Salzgitter Realtime-Chart
10.972,46 -
-1,23%
SDAX (Performance) Chart