S&P 500 zieht etwas an: 1,22 Punkte gutgemacht

Freitag, 18.01.2019 20:08 von ARIVA.DE

Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto)
Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto) pexels.com
An der Börse ist die Stimmung für den S&P 500 (S&P 500) zur Stunde freundlich. Konsequenz Das Aktienbarometer klettert um 1,22 Prozent.

Derzeit haben die Bullen am Aktienmarkt überwiegend das Sagen. Der S&P 500 lag mit einem Kursplus von 1,22 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Das Börsenbarometer wird jetzt mit 2.670 Punkten bewertet.

Die Gewinner des Handelstages

Unter den Aktien im Index ragen die Papiere von VF, PG & E und Schlumberger besonders positiv hervor. Die Aktie von VF verzeichnet den größten Kursgewinn. Kursplus gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 13,08 Prozent. Käufer zahlen am Aktienmarkt gegenwärtig 82,84 US-Dollar für das Papier. VF Corporation ist eines der weltweit führenden Einzelhandelsunternehmen in der Bekleidungsindustrie. Auch das Wertpapier von PG & E legte zuletzt im Kurs zu. Es verteuerte sich um 11,08 Prozent. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse aktuell 7,07 US-Dollar für die Aktie. Bei einem Preisanstieg von 7,81 Prozent ist auch das Papier von Schlumberger erwähnenswert, die zur Stunde auf dem dritten Platz in der Kursliste des S&P 500 liegt. Das Wertpapier von Schlumberger kostet derzeit 44,60 US-Dollar.

Für diese Titel geht es abwärts

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für CarMax, Fortinet und LKQ auf. Das Schlusslicht bildet die Aktie von CarMax. Am Aktienmarkt zahlen Anleger gegenwärtig 61,82 US-Dollar für das Papier von CarMax. Das entspricht einem Verlust von 4,24 Prozent. Auch das Wertpapier von Fortinet hat sich verbilligt. Abschlag gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 3,18 Prozent. Für die Aktie von Fortinet liegt der Preis aktuell bei 70,34 US-Dollar. Ebenfalls leichter notiert LKQ mit einem Minus von 2,79 Prozent. Für das Papier liegt der Preis zur Stunde bei 26,15 US-Dollar.

Jahreschart des S&P 500-Indexes, Stand 18.01.2019
Jahreschart des S&P 500-Indexes, Stand 18.01.2019
Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat der S&P 500 heute seine positive Entwicklung weiter leicht verbessert. Der Index hat seit Anfang Januar um 7,35 Prozent zugelegt. Der S&P 500 Index gilt als Maßstab für die Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft. Er wurde am 4. Mai 1957 eingeführt. Weil die 500 in ihm enthaltenen Aktien repräsentativ für die verschiedenen Industrien der US-Wirtschaft sein sollen, wird die Zusammensetzung nicht nur anhand messbarer Kriterien wie Umsatz oder Marktkapitalisierung bestimmt. Festgelegt ist auch, dass 400 Industrietitel, 40 Versorgungswerte, 20 Aktien von Verkehrsunternehmen und 40 Finanzinstitutionen im S&P 500 enthalten sein müssen. Aufgenommen werden nur Papiere mit einem Streubesitz von mindestens 50 Prozent und einer Marktkapitalisierung von nicht weniger als vier Milliarden US-Dollar. Gewichtet werden die Aktien nach Marktkapitalisierung. Gebräuchlich ist der S&P 500 als Kursindex.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.