Top-Thema

19:41 Uhr
ROUNDUP 2: Rom lenkt im Haus­halts­streit mit EU ein - Defizit soll sinken

RWE-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Freitag, 07.12.2018 11:12 von ARIVA.DE

Ein elektrischer Fiat 500 an einer RWE-Ladestation.
Ein elektrischer Fiat 500 an einer RWE-Ladestation. © Tramino / iStock Unreleased / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt die RWE-Aktie (RWE-Aktie) (Stammaktie) aktuell im Plus. Der jüngste Kurs betrug 19,23 Euro.

Am Aktienmarkt liegt die Aktie von RWE (Stammaktie) zur Stunde im Plus. Das Papier legte um 39 Cent zu. Das Wertpapier kostet derzeit 19,23 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt der Anteilsschein von RWE damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 10.917 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,98 Prozent. Für ein neues Allzeithoch müsste das Wertpapier von RWE noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 69,13 Euro erreichte die Aktie am 5. Januar 2010.

Das Unternehmen RWE

Die RWE AG ist die Holdinggesellschaft der RWE Gruppe, die zu den führenden europäischen Energieversorgern zählt. RWE ist auf allen Wertschöpfungsstufen der Energieversorgung tätig. Dazu gehören Öl, Gas und Braunkohle, der Bau und Betrieb von konventionellen und erneuerbaren Kraftwerken, der Handel mit Rohstoffen sowie der Transport und die Vermarktung von Strom und Gas. RWE setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 44,6 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,90 Mrd. Euro.

Der Vergleich mit der Peergroup

  RWE EnBW Enel EON Innogy MVV Energie
Kurs 19,23 31,20 € 4,77 € 8,91 € 40,39 € 24,70 €
Performance 2,07 +1,30% -0,50% +1,01% +0,72% +1,65%
Marktkap. 11,1 Mrd. € 8,63 Mrd. € 44,8 Mrd. € 19,6 Mrd. € 22,4 Mrd. € 1,63 Mrd. €

So sehen Experten die RWE-Aktie

Die RWE-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für RWE nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Finanzvorstand Markus Krebber habe auf der "Berenberg European Conference" einige potenzielle Einflussfaktoren und Themen rund um den Energieversorger erörtert, schrieb Analyst Andrew Fisher in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Die NordLB hat RWE auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Angesichts langfristiger Lieferverträge habe der Versorger im dritten Quartal zwar noch unter rückläufigen Preisen im Stromgroßhandel gelitten, doch die Talsohle sollte nun durchschritten sein, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Montag vorliegenden Studie. Zudem schreite die gemeinsam mit Konkurrent Eon angekündigte Neuordnung der Stromkonzerne planmäßig voran. Sollten die Kartellbehörden der angestrebten Transaktion zustimmen, rechne er mit weiteren positiven Impulsen für die Aktie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.