Top-Thema

16.11.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Plus - Lösung im Handelsstreit erhofft

ROUNDUP: VW-Aufsichtsrat vertagt Personalentscheidung bei Audi

Montag, 18.06.2018 22:33 von dpa-AFX

Ein VW Polo TGI.
Ein VW Polo TGI. ©Volkswagen AG
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der Volkswagen (VW Aktie) -Aufsichtsrat hat seine Entscheidung über die Besetzung des Chefpostens bei Audi vertagt. Das Gremium ging am Montag in Wolfsburg zunächst ohne Einigung auseinander. "Die Aufsichtsräte von Volkswagen AG und Audi AG haben heute noch keine Entscheidung getroffen und prüfen die Sachlage weiterhin", teilte ein Sprecher des VW -Aufsichtsrates schriftlich mit.

Am Abend war dem Vernehmen nach weiterhin denkbar, dass Audi-Vertriebschef Bram Schot das Amt nach der Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler vorläufig übernimmt. Eine Entscheidung über eine Beurlaubung von Stadler als Audi-Chef fiel am Montag allerdings nicht. Stadler war am Montag wegen Verdunklungsgefahr im Zusammenhang mit Ermittlungen im Abgasskandal in Untersuchungshaft genommen worden./fri/DP/mis