Dienstag, 19.10.2021 19:14 von dpa-AFX | Aufrufe: 631

ROUNDUP: Griechenland, Ägypten und Zypern: Türkei soll Seerecht achten

Die Flagge von Griechenland. pixabay.com

ATHEN (dpa-AFX) - Die Mittelmeerländer Griechenland, Ägypten und Zypern haben die Türkei aufgefordert, internationales Seerecht zu respektieren. Die Türkei müsse Provokationen und einseitige Aktionen unterlassen, die gegen das Völkerrecht verstoßen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der Präsidenten Zyperns und Ägyptens, Nikos Anastasiades und Abdel Fattah al-Sisi, sowie des griechischen Regierungschefs Kyriakos Mitsotakis.

Die drei Politiker hatten sich am Dienstag in Athen getroffen. Es war das neunte Gipfeltreffen der drei Mittelmeerstaaten seit 2014 - bei den Zusammenkünften geht es stets um die Stabilität im östlichen Mittelmeer, aber auch um Themen wie Energie und Migration.

Mit Blick auf die Türkei, die sich wegen der Zusammenarbeit des Trios isoliert fühlt, betonten die drei Staats- und Regierungschefs, dass von der Kooperation niemand ausgeschlossen sei, der im Rahmen internationalen Rechts mitmachen wolle. Gleichzeitig verurteilten sie in ihrer gemeinsamen Erklärung die "anhaltenden Verletzungen des griechischen Luftraums" sowie illegale Aktivitäten der Türkei in Gebieten der griechischen und zyprischen Ausschließlichen Wirtschaftszonen (AWZ).

Ankara reagierte empört. Das türkische Außenministerium erklärte, die Erklärung der drei Staaten seien ein neuer Ausdruck der "feindlichen" Politik Griechenlands und Zyperns gegen die Türkei.

Kurse

  
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Brent Crude Rohöl ICE Rolling
Ask: 1,16
Hebel: 20,05
mit starkem Hebel
Ask: 19,99
Hebel: 4,57
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT99WV,TT7PRX,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Deutsche Post Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: