Freitag, 22.07.2022 10:18 von dpa-AFX | Aufrufe: 1118

ROUNDUP: Ceconomy senkt wegen mauer Konsumstimmung Ziele - Aktie bricht ein

Das Logo von Media Markt. Media Markt ist eine Elektronikmarktkette von Ceconomy. © Helmut-Seisenberger / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die hohe Inflation belastet die Verbraucherstimmung zusehends. Das bekommt auch der Elektronikhändler Ceconomy zu spüren. Nach einem schwachen dritten Quartal senkte das für seine Ketten Media Markt und Saturn bekannte Unternehmen seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021/22 und erwartet im schlechtesten Fall einen deutlichen Gewinnrückgang. Und auch diese Prognose sieht das Management um Unternehmenschef Karsten Wildberger noch mit einigen Risiken behaftet.

Die im Kleinwerte-Segment SDax notierte Aktie verlor am Freitagmorgen zum Handelsauftakt vier Prozent und brach im Verlauf weiter ein. Zuletzt betrug das Minus gut 18 Prozent. Im laufenden Jahr hat der Kurs inzwischen knapp ein Drittel verloren, längerfristig sind die Verluste der Anleger sogar noch weitaus größer. Volker Bosse von der Baader Bank nannte die Zahlen zum Quartal schwach, die neue Prognose liege sowohl unter seinen als auch unter den bisherigen Marktschätzungen. Zudem sei der neue Ausblick hochgradig mit weiteren Unsicherheiten behaftet.

Die sinkende Kauflaune, die hohe Inflation und die stark steigenden Energiekosten belasteten vor allem die Regionen Deutschland, Österreich und die Schweiz, teilte Ceconomy am Donnerstagabend nach Börsenschluss in Düsseldorf mit. So habe sich das Konsumklima in den vergangenen Wochen in hohem Tempo weiter eingetrübt. In Frühjahr hatte das Unternehmen noch angenommen, dass sich die Verbraucherstimmung im Jahresverlauf wieder verbessert und sich die allgemeine Teuerung normalisiert.

Kurse

  
2,267
-0,09%
Ceconomy St Realtime-Chart

Mehr Nachrichten zur Ceconomy St Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: