Mittwoch, 19.01.2022 22:24 von dpa-AFX | Aufrufe: 918

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung bleibt im Ansatz stecken

Der Bulle vor der Börse in New York. pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Auch nach drei schwachen Börsentagen des US-Leitindex Dow in Folge hat sich dieser am Mittwoch nicht zu einer Erholung aufraffen können. Nach vorübergehenden, aber übersichtlichen Kursgewinnen verlor der Dow Jones Industrial weitere 0,96 Prozent auf 35 028,65 Punkte. Er kam im Späthandel zunehmend unter Druck und rutschte auf den niedrigsten Stand seit fast einem Monat.

In den vergangenen Tagen hatten die hohe Inflation und die damit einher gehende Erwartung einer deutlich restriktiveren Geldpolitik der US-Notenbank Fed die Börsen belastet. Die Renditen am US-Anleihenmarkt gaben am Mittwoch zwar leicht nach, das sorgte an den Aktienmärkten aber nicht für Entlastung.

Der marktbreite S&P 500 schloss mit 0,97 Prozent im Minus bei 4532,76 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 , der jüngst stärker unter Druck geraten war, verlor 1,07 Prozent auf 15 047,84 Zähler und fiel sogar auf den tiefsten Stand seit drei Monaten.

Kurse

  
Dow Jones Industrial Average Chart
11.835,62
-0,34%
Nasdaq 100 Chart
3.902,25
+0,03%
S&P 500 Chart

Der Euro erholte sich ein wenig von den Verlusten vom Vortag. Die Gemeinschaftswährung notierte im späten US-Währungsgeschäft mit 1,1345 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1345 (Dienstag: 1,1367) Dollar (Dollarkurs) festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8815 (0,8797) Euro gekostet.

Am US-Rentenmarkt markierte die Rendite für zehnjährige Anleihen zunächst ein weiteres Hoch seit mehr als zehn Jahren, gab anschließend aber etwas nach. Zuletzt lag sie bei 1,85 Prozent. Der Terminkontrakt auf zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg im Gegenzug um 0,20 Prozent auf 127,62 Punkte./bek/nas

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---

Mehr Nachrichten zur Everfuel A/s Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: