Mittwoch, 24.11.2021 18:31 von dpa-AFX | Aufrufe: 572

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt Verluste ein - Ampel-Vertrag

Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch im späten Handel einen Teil seiner Verluste aufgeholt. Damit ähnelte der Kursverlauf dem an der Wall Street, die einmal mehr als Taktgeber fungierte. Der am Nachmittag vorgelegte Koalitionsvertrag der künftigen Ampel-Regierung in Deutschland aus SPD, Grüne und FDP wurde am Markt insgesamt positiv aufgenommen.

Zum Handelsende stand der deutsche Leitindex noch 0,37 Prozent tiefer auf 15 878,39 Punkten. Eine nochmals eingetrübte Stimmung in der deutschen Wirtschaft und die Corona- und Inflationssorgen hatten ihn zuvor deutlich unter Druck gesetzt und bis auf knapp 15 741 Zähler getrieben.

Der MDax schloss zur Wochenmitte mit minus 0,65 Prozent auf 34 826,43 Punkte. In New York stand der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss nur noch knapp im Minus. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone machte seine Verluste ebenfalls größtenteils wett mit einem Minus zum Handelsende von nur noch 0,18 Prozent auf 4276,25 Punkte. In Paris schloss die Börse kaum verändert, in London etwas höher.

Kurse

  
15.691,59
-0,77%
DAX Chart
34.699,72
-0,40%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 8,69
Hebel: 20,95
mit starkem Hebel
Ask: 20,65
Hebel: 7,97
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT9BNM,TT87DD,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.

Die Kurse deutscher Bundesanleihen tendierten am Mittwoch zur Kasse leichter. Der Rentenindex Rex verlor 0,07 Prozent auf 144,92 Punkte. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von minus 0,38 Prozent am Vortag auf minus 0,36 Prozent. Der Bund-Future gewann zuletzt 0,05 Prozent auf 170,71 Zähler./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Werbung
Mehr Nachrichten zur Kraft Heinz Company Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: