Top-Thema

25.05.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Dynamik vor langem Wochenende

Rohöl Brent: Höchster Stand seit 2014

Donnerstag, 17.05.2018 09:24 von GodmodeTrader

Washington (GodmodeTarder.de) - Die Ölpreise setzen auch am Donnerstag ihre jüngste Rallye fort, wobei Rohöl der Nordseesorte Brent bei 79,465 US-Dollar je Barrel den höchsten Stand seit Juli 2014 erreicht hat. Ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) notierte in der Spitze bislang bei 71,84 US-Dollar, womit der am Dienstag verzeichnete Höchststand seit 2014 bei 71,91 US-Dollar nicht ganz erreicht wurde.

Am Mittwoch hatte das US-Energieministerium DoE gemeldet, dass die US-Ölreserven in der vergangenen Woche um 1,4 Millionen Barrel gesunken sind. Allerdings fiel der Rückgang geringer als von Analysten erwartet aus und die US-Förderung stieg auf ein neues Rekordhoch. In der Vorwoche war ein Rückgang der US-Rohöllagerbestände um 2,2 Millionen Barrel gemeldet worden.

Rohöl-Brent-Höchster-Stand-seit-2014-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Rohöl Brent

Trotz der rekordhohen US-Förderung steigen die Ölpreise derzeit stetig weiter, da am Markt die Angst vor einer Angebotsverknappung infolge der US-Sanktionen gegen den Iran umgeht. Gegen 9:20 Uhr MESZ notiert Rohöl der Nordseesorte Brent mit einem Plus von 0,29 Prozent bei 79,475 US-Dollar