Rocket Internet präsentiert Jahresbilanz

Freitag, 13.04.2018 05:49 von dpa-AFX - Aufrufe: 481

Ein Team-Meeting eines Start-ups.
Ein Team-Meeting eines Start-ups.
pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Für die Start-up-Fabrik Rocket Internet ist das Jahr 2017 durchwachsen verlaufen. Zwar sanken bei wichtigen Beteiligungen des Unternehmens die Verluste. Das Jahresziel, drei Firmen in die Gewinnzone zu bringen, hatten die Berliner aber schon im Herbst auf dieses Jahr verschoben. Am Freitag (8.15 Uhr) will das Management die Geschäftszahlen für 2017 vorlegen. Rockets Holding Global Fashion Group mit den Onlinemodehändlern Lamoda, Dafiti und Zalora meldete bereits am Mittwoch einen gestiegenen Umsatz bei gesunkenem Verlust.

Die Rocket Internet SE gründet Unternehmen oder investiert in junge Unternehmen, vor allem im Handel und bei Dienstleistungen wie etwa die Essenszustellung mit Firmen wie Hello Fresh und Delivery Hero . Bekanntestes Beispiel ist der Modehändler Zalando (Zalando Aktie) , dem 2014 der Sprung in die Gewinnzone gelang. Im März war Rocket Internet in die zweite Börsenliga aufgestiegen, den MDax . Großaktionäre sind die Brüder Marc, Oliver und Alexander Samwer./bf/DP/stw


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
25.957,42 -
+1,24%
MDAX (Performance) Chart
42,27
+1,81%
Zalando Chart
24,70
+0,90%
Rocket Internet Chart
41,12
+3,06%
Delivery Hero Chart