Top-Thema

20.07.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Träge ins Wochenende - Microsoft auf Rekordhoch

RIB Software-Aktie läuft heute schlechter

Montag, 16.04.2018 11:23 von ARIVA.DE

Am deutschen Aktienmarkt notiert das Wertpapier von RIB Software (RIB Software-Aktie) zur Stunde ein wenig leichter. Das Papier notiert gegenwärtig bei 20,56 Euro.

Ein Minus von 1,25 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein von RIB Software zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 26 Cent. Derzeit zahlen private und institutionelle Anleger 20,56 Euro am Aktienmarkt für das Wertpapier. Gegenüber dem TecDAX (TecDAX) liegt die RIB Software-Aktie damit im Hintertreffen. Der TecDAX kommt derzeit nämlich auf 2.623 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,12 Prozent.

Das Unternehmen RIB Software

Die RIB Software SE bietet Softwarelösungen für das Bauwesen. Der Angebotsfokus liegt auf 5D-Bauplanung und Bauausführung. Die Gesellschaft konzentriert sich auf Softwarelösungen, die die gesamte Wertschöpfungskette bei Bau- und Infrastrukturprojekten abdecken - inklusive Projekt-Konzeption, Planung, Budgetierung und Ausschreibung, Schätzungen, Beschaffung, Koordination, Kontrolle und Wartung. RIB Software setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 108 Mio. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 18,4 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 30. April 2018 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  RIB Software Exprivia GBS Software IVU Traffic Technologies Nemetschek Software AG
Kurs 20,56 1,24 € 0,45 € 4,80 € 97,50 € 41,01 €
Performance 1,25 +1,47% -10,00% +1,05% +1,72% -4,05%
Marktkap. 1,07 Mrd. € 64,3 Mio. € 2,70 Mio. € 85,1 Mio. € 3,75 Mrd. € 3,13 Mrd. €

So sehen Analysten die RIB Software-Aktie

Das Wertpapier von RIB Software wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der RIB Software-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der RIB Software-Aktie, Stand 16.04.2018
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für RIB Software vor Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 19,25 Euro belassen. Die Branchenvoraussetzungen für das erste Quartal seien nicht gerade einfach, schrieb Analyst Michael Briest in einer am Freitag vorliegenden Studie zu europäischen Softwareaktien. Für die in Euro berichtenden Unternehmen gebe es zum Beispiel bedeutenden Gegenwind von Währungsseite. Viele kämpften auch mit einer schwierigen Vergleichsbasis und erhöhten Erwartungen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



}