Top-Thema

22.05.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger vorsichtig - Dow tut sich im Mai schwer

Rhön-Klinikum-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Mittwoch, 23.01.2019 14:21 von ARIVA.DE

Ein Arzt nutzt ein Tablet (Symbolbild).
Ein Arzt nutzt ein Tablet (Symbolbild). © nito100 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt die Rhön-Klinikum-Aktie (Rhön-Klinikum-Aktie) zur Stunde im Plus. Das Wertpapier kostete zuletzt 22,38 Euro.

Die Aktie von Rhön-Klinikum verzeichnet aktuell ein Kursplus von 0,45 Prozent. Sie hat sich um 10 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verbessert. Das Papier kostet gegenwärtig 22,38 Euro. Gegenüber dem SDAX (SDAX) liegt das Wertpapier von Rhön-Klinikum damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 10.417 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,80 Prozent. Der Anteilsschein von Rhön-Klinikum hatte am 31. Januar 2018 mit einem Kurs von 32,12 Euro die höchste Schlussnotierung der vergangenen zwölf Monate erreicht. Der niedrigste Schlusskurs aus diesem Zeitraum stammt vom 6. November 2018. Seinerzeit war die Aktie lediglich 21,06 Euro wert. Die Rhön-Klinikum-Aktie ist gegenwärtig noch 9,74 Euro – das sind 43,52 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Rhön-Klinikum

Die RHÖN-KLINIKUM AG ist ein privates, staatlich anerkanntes Klinikunternehmen, das Krankenhäuser errichtet und betreibt. Die einzelnen Kliniken werden in privater Trägerschaft jeweils in der Rechtsform der GmbH oder AG geführt. Die Akutkliniken des Konzerns gehören verschiedenen Versorgungsstufen an: Unter ihnen befinden sich sowohl Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, Fachkrankenhäuser, Kliniken der Schwerpunktversorgung als auch der Maximalversorgung und eine Universitätsklinik. Investoren warten jetzt auf den 22. Februar 2019. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich Rhön-Klinikum verschiedenen Wettbewerbern gegenüber. So liegt etwa das Wertpapier von Fresenius (Fresenius-Aktie) derzeit ebenso im Plus. Fresenius verteuerte sich um 0,14 Prozent. Dagegen ist das Papier von Konkurrent Eifelhöhen-Klinik (Eifelhöhen-Klinik-Aktie) zur Stunde nicht gefragt. Der Kurs von Eifelhöhen-Klinik gab um 1,14 Prozent nach.

So sehen Analysten die Rhön-Klinikum-Aktie

Die Aktie von Rhön-Klinikum wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Rhön-Klinikum von 19 auf 17 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Das seit Anfang 2019 gültige Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpsG) stelle die deutschen Krankenhäuser vor langfristige Herausforderungen, schrieb Analyst Hans Bostrom in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Deshalb reduzierte er seine Gewinnprognosen (EPS) für den Klinikbetreiber der Jahre 2020 und 2021 um 5 und 33 Prozent.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



Kurse

  
25,55
+0,39%
Rhön-Klinikum Chart
11.223,39 -
+0,30%
SDAX (Performance) Chart