Top-Thema

19:18 Uhr
IPO/AKTIEN IM FOKUS: Anleger greifen bei Pinterest und bei Zoom begeistert zu

Rheinmetall-Aktie mit Kursgewinnen

Montag, 14.01.2019 14:11 von ARIVA.DE

Deutsche Militärfahrzeuge. (Symbolfoto)
Deutsche Militärfahrzeuge. (Symbolfoto) © huettenhoelscher / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Rheinmetall (Rheinmetall-Aktie) notiert am Montag ein wenig fester. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 82,78 Euro.

Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute die Rheinmetall-Aktie zwischenzeitlich um 0,32 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 26 Cent zu. Der Preis für das Wertpapier liegt bei aktuell 82,78 Euro. Die Aktie von Rheinmetall hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Dieser notiert bei 22.565 Punkten. Der MDAX liegt zur Stunde damit um 0,46 Prozent im Minus. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt der Anteilsschein von Rheinmetall ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 10. April 2018 und beträgt 119,35 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier derzeit noch 44,18 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Rheinmetall

Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Neueste Geschäftszahlen will Rheinmetall am 13. März 2019 bekannt geben.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Um die Gunst der Kunden buhlt Rheinmetall in Konkurrenz zu anderen Gesellschaften. Dazu gehört etwa Esterline Technologies (Esterline Technologies-Aktie). das Papier des Unternehmens liegt gegenwärtig mit 0,30 Prozent im Plus. Kaum verändert ist hingegen aktuell der Kurs bei Borgwarner (Borgwarner-Aktie). die Aktie kostet 33,63 EUR und damit etwa genauso viel wie am Vortag.

So sehen Experten die Rheinmetall-Aktie

Das Wertpapier von Rheinmetall wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Rheinmetall nach einer Fachkonferenz der Schweizer Großbank in China auf "Buy" belassen. Eine Verlangsamung in China dürfte weniger heftig ausfallen als befürchtet, so das Fazit des Analysten Guillermo Peigneux Lojo in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Stimmung sei zwar gedrückt, dürfte aber im zweiten Halbjahr 2019 positiver werden. Er bleibt im europäischen Kapitalgütersektor selektiv und lobt bei Rheinmetall die attraktive Bewertung der zyklischen Aktie.

Jahreschart der Rheinmetall-Aktie, Stand 14.01.2019
Jahreschart der Rheinmetall-Aktie, Stand 14.01.2019
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Rheinmetall von 119 auf 111 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe angesichts der schwächeren Nachfrage in China und Europa seine Schätzungen für die Pkw-Absätze der Jahre 2018 bis 2020 sowie die Gewinne der Autoindustrie noch einmal reduziert, schrieb Analyst Thomas Besson in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Dabei bevorzuge er die Hersteller weiterhin gegenüber den Zulieferern und schätze die Aussichten der Reifenhersteller positiv ein. Beim Zulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall sollte die Einführung neuer Produkte Früchte tragen und die achtprozentige operative Marge (EBit) im Zuliefergeschäft stützen. Besson setzt zudem auf höhere mittelfristige Margenziele im Rüstungsbereich.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
102,1295
+1,63%
Rheinmetall Realtime-Chart
25.909
+0,34%
MDAX (Performance) Realtime-Chart