Dienstag, 18.01.2022 05:56 von dpa-AFX | Aufrufe: 749

Rekordzahl bei US-Serien im Jahr 2021

Gebäude der RTL Group. © Eric Streichen

BURBANK (dpa-AFX) - Die Zahl der neuen und fortgesetzten US-Serien hat 2021 einen Höchststand erreicht. Das geht aus der jährlichen Zählung der Produktionen in Streaming-, Kabel- und Rundfunkanstalten der Vereinigten Staaten hervor, die die Fernsehforscher von FX Research im Hause Walt Disney (Walt Disney Aktie) Television in Burbank bei Los Angeles vornehmen.

Demnach stieg die Zahl der Serien ("Original Scripted Series") im vorigen Jahr auf 559, berichteten Branchendienste wie "Variety" und "Hollywood Reporter". Das war ein Sprung von 13 Prozent gegenüber dem ersten Corona-Jahr 2020 (als es mit 493 Serien einen kleinen Einbruch gegeben hatte).

Gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2019 (mit 532 Serien) war es ein Anstieg von fünf Prozent. Die Statistik umfasst nur amerikanische Produktionen und englischsprachige Serien, also zum Beispiel keine internationalen oder aus US-Sicht ausländischen Produktionen wie etwa den Netflix-Hit "Squid Game" aus Südkorea.

Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Amazon
Ask: 2,06
Hebel: 19,54
mit starkem Hebel
Ask: 4,32
Hebel: 4,62
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UK042C,UH9TZA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

  
2.137,25 $
-7,37%
Amazon Chart
177,31 $
-6,95%
Netflix Chart
41,75
-2,59%
RTL Group Realtime-Chart

Mehr Nachrichten zur thyssenkrupp Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: