Puma-Kunstchef Coetzee muss gehen

Samstag, 16.11.2013 09:20 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 205

Der Umbau des Sportartikelherstellers Puma (Puma Aktie) hat jetzt Kunstchef Mark Coetzee den Job gekostet.

Puma-Chef Björn Gulden hat das 2008 aufgelegte Programm Puma.Vision drastisch gekürzt. Es bündelt Pumas Sozial-, Umwelt- und Kunstinitiativen.Puma.Vision-Direktor Mark Coetzee, in der Kunstszene geschätzter Kurator, hat das Unternehmen bereits verlassen. Jochen Zeitz hatte als Puma-Chef den Südafrikaner 2009 von der Rubell Family Collection in Miami abgeworben. Jetzt betreut Coetzee die private Kunstsammlung des ehemaligen Puma-Chefs, die der in seinem Luxus-Ferienresort Segera in Kenia zeigt und auch in Museen in Afrika ausstellen will. Gulden leitet den von Gewinneinbrüchen geplagten Puma-Konzern seit Juli. Der Norweger veranlasste bislang die Schließung des Entwicklungszentrums in Vietnam und rief die Designer aus London zurück nach Herzogenaurach, an den Stammsitz des Sportartikelkonzerns.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
70,50
-1,62%
Puma Realtime-Chart