Public Service Group-Aktie legt um 1,50 Prozent zu

Freitag, 14.06.2019 17:46 von ARIVA.DE

Die Seitenansicht eines ICE mit dem Logo der Deutschen Bahn.
Die Seitenansicht eines ICE mit dem Logo der Deutschen Bahn. © ollo / iStock Unreleased / Getty Images www.gettyimages.de
Die Public Service Group-Aktie (Public Service Group-Aktie) notiert heute fester. Der jüngste Kurs betrug 60,90 US-Dollar.

Heute hat sich an der US-amerikanischen Börse die Public Service Group-Aktie zwischenzeitlich um 1,50 Prozent verteuert. Der Kurs des Wertpapiers legte um 90 Cent zu. Gegenwärtig zahlen private und institutionelle Anleger 60,90 US-Dollar an der Börse für die Aktie. Gegenüber dem S&P 500 (S&P 500) liegt der Anteilsschein der Public Service Group damit vorn. Der S&P 500 kommt derzeit nämlich auf 2.885 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,30 Prozent. Am Freitag ist das Wertpapier der Public Service Group zum Preis von 60,90 US-Dollar in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch der Aktie liegt bei 60,95 US-Dollar. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die Aktie der Public Service Group ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 24. Mai 2019 und beträgt 61,63 US-Dollar. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier derzeit noch 1,20 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Public Service Group

Public Service Enterprise Group Inc. (PSEG) ist einer der führenden Energiekonzerne der USA. Das Unternehmen agiert als Holdinggesellschaft von vier Hauptgesellschaften: Public Service Electric and Gas Company, PSEG Power LLC, PSEG Energy Holdings und PSEG Services Corporation. Zuletzt hat die Public Service Group einen Jahresüberschuss von 1,44 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 9,70 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Am 28. Juni 2019 lässt sich die Public Service Group erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Welche Papiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Übersicht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.