PSI liefert Betriebshof-Management-System an die MVG Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Montag, 22.10.2018 11:10

DGAP-Media / 22.10.2018 / 11:08

PSI liefert Betriebshof-Management-System an die MVG Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH Die MVG Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (Mainzer Mobilität) hat die PSI Transcom GmbH mit der Implementierung des Betriebshof-Management-Systems PSItraffic/BMS für ihren Bus- und Straßenbahnbetriebshof in Mainz-Neustadt beauftragt. Der Betriebshof besteht aus einem Straßenbahn- und Busbereich mit 140 Bussen und 41 Straßenbahnen. Das Betriebshof-Management-System (BMS)wird für mindestens 300 Fahrzeuge ausgelegt sein. Die vielfältige und auch topologisch komplizierte Fahrzeugaufstellung, inklusive einer Tiefgarage für die Busse, erfordert eine komplexe und ausgereifte Fahrzeug- und Umlaufdisposition. Das PSItraffic/BMS wird die Zuordnung von Umläufen zu Fahrzeugen so optimieren, dass die Werkstatt bestens ausgelastet, Tank- und Reinigungsintervalle wie geplant und benötigt durchgeführt sowie die Standzeiten der Fahrzeuge minimiert werden. Der hierfür eingesetzte Dispositionskern basiert auf der PSI-eigenen Optimierungssoftware Qualicision, die anhand der betrieblichen Randbedingungen im Sekundenbereich eine Lösung findet. Der Auftrag umfasst auch die Ausstattung des Betriebshofs und der Fahrzeuge mit Ortungskomponenten. Das PSItraffic/BMS erhält darüber hinaus Schnittstellen zum Fahr- und Dienstplanungs-, dem Tankdatenerfassungs-, zum Fahrerinformations- und zum Intermodal Transport Control System (ITCS), zu SAP, zum Instandhaltungsmanagement und Lademanagement Elektromobilität. Hinzu kommen umfangreiche, konfigurierbare Auswertungen und Reports zur Abrechnung und Qualitätssicherung. Mit dem neuen PSI-System wird die MVG ihre Arbeitsprozesse und Informationsflüsse für und zwischen den Abteilungen des Fahrzeugservice, der Werkstatt und der Fahrerdienstinformation weitergehend verbessern können. Damit werden nicht nur die Betriebs- und Folgekosten reduziert, sondern auch die Effektivität und Effizienz des Betriebes und der Werkstätten gesteigert. Die MVG Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft der Mainzer Stadtwerke AG, betreibt den Bus- und Straßenbahnverkehr in Mainz und der näheren Umgebung. Die MVG befördert werktags ca. 175.000 Fahrgäste, im Jahr mehr als 53 Millionen. Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.750 Mitarbeiter. www.psi.de Kontakt: PSI Software AG Karsten Pierschke Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation Dircksenstraße 42-44 10178 Berlin Deutschland Tel. +49 30 2801-2727 Fax +49 30 2801-1000 E-Mail: KPierschke@psi.de

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: PSI Software AG Schlagwort(e): Verkehr

22.10.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PSI Software AG
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 2801-0
Fax: +49 (0)30 2801-1000
E-Mail: ir@psi.de
Internet: www.psi.de
ISIN: DE000A0Z1JH9
WKN: A0Z1JH
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP-Media

736019  22.10.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=736019&application_name=news&site_id=ariva