Dienstag, 23.02.2021 16:12 von ARIVA.DE | Aufrufe: 192

ProSiebenSat1 Media-Aktie: Kurs heute im Minus

Eine Frau beim Fernsehen. (Symbolbild) © franckreporter / E+ / Getty Images http://www.gettyimages.de

Im Minus liegt zur Stunde das Wertpapier von ProSiebenSat1 Media (ProSiebenSat1 Media-Aktie). Der jüngste Kurs betrug 17,04 Euro.


Am Aktienmarkt liegt das Wertpapier von ProSiebenSat1 Media gegenwärtig im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 62 Cent. Aktuell zahlen private und institutionelle Anleger 17,04 Euro an der Börse für das Wertpapier. Die Aktie von ProSiebenSat1 Media steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert derzeit bei 31.316 Punkten. Das entspricht einem Minus von 2,21 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von ProSiebenSat1 Media noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 5,72 Euro erreichte das Papier am 23. März 2020.

Das Unternehmen ProSiebenSat1 Media

Die ProSiebenSat.1 Media SE ist einer der führenden europäischen Medienkonzerne. Das Kerngeschäft besteht aus werbefinanziertem Free-TV, welches in 45 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen wird. Mit 15 Free- und Pay-TV-Sendern - darunder ProSieben, SAT.1, sixx, kabel eins, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX - ist das Unternehmen gut aufgestellt, um alle kommerziell relevanten Zielgruppen im deutschsprachigen Raum zu erreichen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete ProSiebenSat1 Media unter dem Strich einen Gewinn von 413 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 4,04 Mrd. Euro. Am 4. März 2021 lässt sich ProSiebenSat1 Media erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  ProSiebenSat1 Media Sport1 Medien RTL Group Time Warner Walt Disney
Kurs 17,04 2,32 € 46,94 € -   189,35 $
Performance 3,51 0,00% -1,84% 0,00% -1,26%
Marktkap. 3,96 Mrd. € 217 Mio. € 7,26 Mrd. € - 343 Mrd. $

So sehen Analysten die ProSiebenSat1 Media-Aktie

Die ProSiebenSat1 Media-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 vor den Anfang März erwarteten detaillierten Jahreszahlen von 18,00 auf 22,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Eckdaten des Medienkonzern hätten seine bisherige Jahresprognosen dank eines starken vierten Quartals deutlich übertroffen, schrieb Analyst Conor O'Shea in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Aktienkurs habe darauf auch bereits reagiert.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
31.310,93
+1,94%
MDAX (Performance) Chart
17,12
+4,81%
ProSiebenSat.1 Media Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,57
Hebel: 18,64
mit starkem Hebel
Ask: 7,30
Hebel: 4,18
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ2R5N,VP30XK,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur SOS Ltd. ADR Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: