Anzeige

  

Produktionsstart: Eintritt in 34 Mrd. Dollar Markt - Herstellung von ersten Mushroom Produkten begonnen!

Donnerstag, 26.11.2020 08:36 von BlackX - Aufrufe: 3840

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) ist eines der aufregendsten Unternehmen der nächsten Jahre. Es vereint die Vorzüge eines Cannabis Unternehmens mit dem boomenden Mushroom Sektor!

Investment Highlights:

  • EU GMP und Health Canadas lizenzierte Produktionsanlage
     
  • Erstes börsengelistetes Mushroom Extraktionsunternehmen

 

  • Produkte im größten Cannabis Wachstumsmarkt: Infundierte Cannabis Produkte (MIPs) und Getränke
     
  • Große Margen durch günstige Herstellungskosten und Cannabis Produkte der Spitzenklasse
     
  • First Mover Vorteil im rasant wachsenden Markt der psychedelischen Mushrooms
     
  • Management Team mit Erfolgsgeschichten sowohl im Cannabis- als auch im Getränkebereich
     
  • Einnahmen durch Extraktionsgebühren für Drittanbieter

 

Wie unsere Top Empfehlung für biologische Cannabis- und PilzextraktePure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) in seiner aktuellen News bekannt gibt, hat das Unternehmen mit der Formulierung und Herstellung erster funktionaler Mushroom Produkte begonnen! Laut Prognosen werden die Pure Mushroom Produkte Ende des ersten Quartals 2021 verfügbar sein und über den Online Shop des Unternehmens vertrieben werden.

Dies ist der Beginn der bereits angekündigten Expansion des Geschäftsmodells von Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) in den boomenden Markt für funktionale und medizinische Pilzprodukte. In enger Zusammenarbeit mit ihrem Berater Dr. Alexander MacGregor wird das Unternehmen stark bioverfügbare Produkte und neuartige Verabreichungsmethoden entwickeln, einschließlich Pillen, Kapseln und Esswaren. Zusätzlich möchte man ein wichtiger Extraktionspartner für die Vermarktung neuer funktioneller Pilzprodukte für Drittanbieter werden, die besonderen Wert auf Reinheit und Konsistenz legen. Deshalb hat Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) mit einer der führenden kanadischen Wellness-Marken für funktionelle Pilze eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) unterzeichnet, um mittels CBD verbesserte Pilzprodukte gemeinsam zu entwickeln!

Welch große Chance der Markt für psychedelische Mushrooms bietet zeigt nicht zuletzt die aktuellen Entwicklung der Konkurrenz. Erst vor kurzem gab MindMed (WKN A2P09G) einen mit der kanadischen Investment Bank Canaccord verhandelten „Bought Deal“ in Höhe von 30 Mio. CAD bekannt. Das bedeute, dass die Bank 15,8 Mio. Aktien für 1,90 CAD pro Aktie erwerben wird. Der aktuelle Marktwert der MindMed beträgt 550 Mio. CAD also mehr als das 10-fache wie der von Pure Extracts!!

Für Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) bedeute das eine große Chance, um von einem boomenden Markt profitieren zu können. Die Aktuelle Marktbewertung von Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) beträgt gerade einmal 40 Mio. CAD. Sie sehen hier besteht noch gewaltiges Aufholpotenzial!

Daher besteht gerade in der jetzigen Entwicklungsphase von Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) für Investoren die Chance mehrere 100 % Rendite realisieren zu können. Verpassen Sie daher nicht, hier rechtzeitig einzusteigen!

 

 

Erstes Cannabis und Mushroom Extraktionsunternehmen an der Börse!

Nach der weltweit fortschreitenden Legalisierung von Cannabis oder Cannabis Produkten, witterten viele Unternehmen ihre Chance sich ein Stück vom Kuchen abschneiden zu können. Bei einem geschätzten Marktvolumen von über 73 Mrd. Dollar im Jahr 2027 (für den legalisierten Vertrieb von Cannabis) glaubten viele Unternehmen durch den Anbau von Cannabispflanzen und den Verkauf der Blüten eine rosige Zukunft vor sich zu haben. Wie wir heute wissen sollte es anders kommen. Vom überhitzten Cannabis Boom aus 2018 sind lediglich einige große Hersteller wie Canopy Growth (WKN: A140QA) übrig geblieben.

Andere Unternehmen hab sich jedoch schon mit Beginn des Cannabis Booms auf die Verarbeitung und die technologische Weiterentwicklung spezialisiert. Diese First Adopter profitieren heute von einem schnell wachsenden Markt für Cannabis Produkte wie Öle, Nahrungsergänzungsmittel oder Wellness Produkte. Wir möchten Ihnen ein Unternehmen vorstellen, dass bereits seit 5 Jahren Erfahrung in aus Cannabis extrahierten Produkten vorzuweisen hat.

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) betreibt bereits eine von Health Canada zertifizierte Cannabis Extraktionsanlage und erzielt Einnahmen durch die Herstellung von Cannabis Extrakten für Drittkunden als auch den Verkauf eigener Cannabis Produkte! Des Weiteren ist das Unternehmen der absolute First Mover in einem aktuellen Boom Sektor und wird in der Lage sein Psychedelika, so genannte Mushroom Extrakte, herzustellen.

 

Das Beste aus zwei Welten - Cannabis und Mushroom Extraktion

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) hat beste Voraussetzungen eines des führenden Extraktionsunternehmen Kanadas zu werden. Mit Ausrichtung des Businessmodells auf die Extraktion von Cannabis, konnte das Unternehmen die niedrigen Preise für Cannabisblüten nutzen, um hochwertige Produkte auf Extraktionsbasis herzustellen.

 

 

Zusätzlich konnte Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) durch technische Innovationen des Unternehmens, diese Extrakte in mehrere vielversprechende Produktkategorien umwandeln. Unter anderem ist es nun auch möglich medizinische Psychedelika, so genannte Mushroom Extrakte, herzustellen. Damit hat Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) Zugang zu einem gerade in Nordamerika rasant wachsenden Milliardenmarkt, der 2024 bereits ca. 14 Mrd. USD schwer sein wird. Derzeit werden bis zu 10.000 Dollar pro Gramm pro Gramm Mushromm Extrakt umgesetzt, die Margen sind gigantisch.

Gerade in diesem noch recht neuen Marktumfeld lassen sich außerordentlich hohe Renditen erzielen. So konnten Anleger mit einem der First Mover der Branche MindMed (WKN A2P09G) über 400 % Gewinn innerhalb weniger Monate erzielen. Und das, obwohl der große Run auf Psychedelische Medizin erst begonnen hat! Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) kann hier den Vorteil aus seiner bisherigen Cannabis Extraktion nutzen und ohne große Entwicklungskosten sowohl eigene als auch Mushroom Produkte für Drittanbieter herstellen und lizenzieren.

 

 

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ), dessen Aktien seit Kurzem an der kanadischen Börse gehandelt werden, kombiniert mit seinen Cannabis Extrakten und der künftigen Entwicklung von Mushroom Produkten die profitabelsten Bereiche im Cannabis Sektor. Privatanlegern bietet sich so die Chance bei einem bereits Umsatz generierenden Cannabis Unternehmen einzusteigen, dass durch den Eintritt in den Mushroom Sektor noch gewaltiges Wachstumspotenzial bietet

Dass Mushroom Produkte und deren halluzinogene Wirkung (Psilocybin) der nächste Megatrend werden, hat sich bereits in den letzten Monaten angedeutet. Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) ist auch in diesem Sektor sehr gut aufgestellt. Die aktuelle Marktkapitalisierung von lediglich 43 Mio. CAD (im Vergleich zu 570 Mio. CAD bei MindMed) spiegelt unserer Meinung nach nicht im Ansatz eine faire Bewertung wider. Steigende Einnahmen durch den Verkauf und die Lizenzierung von Mushroom Produkten an Drittanbieter dürften zu einem steilen Kursanstieg führen.

Wir sind daher der festen Überzeugung, dass sich ein früher Einstieg mehr als nur auszahlen wird, wir rechnen in den kommenden Wochen mit einigen bedeutenden News!

Derzeit hat Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) lediglich ca. 70 Mio. Aktien ausstehend. Ein Großteil der Aktien ist in festen Händen bei Investoren und Ankeraktionären und sind mit langfristigen Verkaufssperren versehen. Deutliche Kurssteigerungen sind daher äußerst schnell zu realisieren. Wir erwarten daher einen explosiven Anstieg – Nimmt man die Marktkapitalisierung der MindMed als Grundlage besteht bei Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) die Möglichkeit auf 1.000 % Rendite und mehr! Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ)verfügt über das Managementteam, die Infrastruktur und die Lizenzierung, um Anlegern ein attraktives Risiko-Ertragsprofil zu bieten.

 

Health Canada Lizenz ermöglicht Einnahmen aus 4 Geschäftsfeldern

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) hat vier Hauptfelder aus denen zum Teil schon jetzt Einnahmen generiert werden.

  1.  Dienstleistungspauschalen für die Herstellung von Cannabis- und Hanf-
         Extraktionsprodukten für kanadische Großhändler
  2.  White-Label-Produktion für kanadische und internationale Kunden
  3.  Verkauf von firmeneigenen Produkten unter der Marke „Pure Pulls“
  4.  Herstellung und Verkauf von funktionellen Pilzprodukten.

 

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) unterzeichnet derzeit Absichtserklärungen mit mehreren lizenzierten Produzenten und Landwirten, um Hanf- und Cannabis-Biomasse auf vertraglicher Basis zu historisch niedrigen Preisen zu beschaffen. Durch den günstigen Ankauf von Cannabis Biomasse und der Spitzenqualität der eigenen Produkte profitiert Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) zusätzlich schon jetzt von hohen Margen. Das Management plant außerdem, auf der Grundlage seiner Auszüge und Erkenntnisse eine eigene Reihe innovativer Produkte auf den Markt zu bringen.

 

 

Vielen Produzenten fehlt die Erfahrung und die teure Ausrüstung, die für die Herstellung hochwertiger, extrahierter Öle erforderlich sind. Dies sind Hauptzielkunden für „White-Label“ -Vereinbarungen. Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) stellt für diese Kunden Vape-Stifte und essbare Produkte her, damit diese Produkte unter der Eigenmarke des Kunden im Einzelhandel verkauft werden können.

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) verfügt derzeit über 34 separate firmeneigene Formulierungen, die als „Pure Pulls“ bezeichnet werden. Diese Produkte werden von den einzelnen kanadischen Provinzen gekauft und anschließend in lizenzierten Apotheken vertrieben. Da die Nachfrage nach Cannabis Extrakten, Wellnessprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln immer mehr steigt, sind auch die Umsatzprognosen gerade in diesem Geschäftsfeld hervorragend.

 

Hochmoderne Produktionsanlage und Spitzentechnologie

Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) hat bereits über 10 Mio. CAD in den Bau und die Entwicklung einer der fortschrittlichsten Cannabis Extraktionsanlagen investiert. Die 10.000 Quadratfuß große Anlage kann nach der ersten Ausbaustufe über 20 Tonnen Cannabis Biomasse pro Jahr verarbeiten. Sie verfügt über ausgewiesene Labore und Logistikbereiche. Der Extraktionsprozess findet durch moderne CO2 und Ethanol Prozesse statt, die eine Spitzenqualität der Produkte ermöglichen

Mit Blick auf das künftige Unternehmenswachstum wurde die Anlage so konzipiert, dass sie den EU-GMP-Standards entspricht. Auf diese Weise kann das Unternehmen Produkte international, insbesondere nach Deutschland und Großbritannien, vertreiben.

 

 

Die Anfang Oktober erhaltene Health Canada Lizenz erlaubt Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) die Herstellung und Extraktion von Cannabisprodukten aller Art. Das bedeutet das Unternehmen kann von Ölen, bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln jegliche Produkte herstellen.

Des Weiteren beantragt Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) bei Health Canada auch eine Lizenz für natürliche Gesundheitsprodukte, mit der das Unternehmen den funktionalen Mushroommarkt betreten kann - der Vorläufer für eine eventuelle Lizenz für psychedelische Mushroom Produkte.

 

 

Das neue Cannabis - große Chancen im wachsenden Mushroom Markt

Funktionelle Pilze können auf zweierlei Weise wirken: Als Immunschutz und als Psychedelika (halluzinogen wirkende Substanzen). Der antioxidative Nährstoff Selen schützt Zellen und stärkt das Immunsystem. Die Herstellung solcher Produkte ist der erste Schritt für Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) in seiner Mushroom Strategie

Ein anderer Stoff, der in diversen Pilzen vorkommt, ist Psilocybin. Ein Stoff, der halluzinogene Wirkung besitzt. Daher werden diese Pilze auch als Magic Mushrooms („Zauberpilze“) bezeichnet.

Von der Rechtslage her betrachtet, ist der Besitz in manchen Ländern erlaubt, in anderen wieder nicht, jedenfalls schreitet die Legalisierung voran. In einigen Regionen und Staaten wie beispielsweise Colorado, Oakland, Kalifornien, Denver und Santa Cruz gab es bahnbrechende Gesetzesänderungen. Die Verwendung von Psilocybin ist hier mittlerweile legalisiert. Es ist davon auszugehen, dass weitere Regionen und Staaten folgen werden.

Der Cannabis-Markt war vor einigen Jahren noch eine illegale Branche, in den meisten Ländern verboten. Mit einem Umsatz von rund 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019, soll dieser Markt sich umsatzmäßig bis 2024 geschätzt verdreifachen. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich in der Branche der funktionellen Pilze ab.

Der weltweite Markt für Pilze soll laut Schätzungen bis zum Jahr 2024 rund 34,3 Milliarden US-Dollar erreichen. Die jährliche Wachstumsrate wird bis dahin auf zirka acht Prozent geschätzt. Gesundheit ist ein wichtiges Gut, das wird der Bevölkerung gerade in Zeiten der Covid-19 Pandemie besonders deutlich. Mit einer zunehmenden Verstädterung werden auch mehr Konsumenten bei gesundheitsbewussten Produkten zugreifen. Und vor allem solche Patienten, die sonst kaum Hilfe erfahren und mit Psychedelika wieder hoffen können.

 

 

Welche Chancen so ein neuer Boommarkt bietet, zeigt einmal mehr der Blick auf den Konkurrenten MindMed (WKN A2P09G), mit dem Aktionäre bei rechtzeitigem Einstieg über 400 % Gewinn innerhalb weniger Monate erzielen konnten. Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) bietet Ihnen jetzt die Chance in einer frühen Phase einzusteigen und von einem ähnlichen Anstieg wie bei MindMed profitieren zu können.

 

Expertise für Expansion im Mushroom Markt

Neben der Einführung eigener Produkte hat das Unternehmen seine Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter verdoppelt. Dr. Alexander MacGregor, ein führender kanadischer Wissenschaftler und Gründer des Toronto Institute of Pharmaceutical Technology (TIPT), trat kürzlich in beratender Funktion in das Unternehmen ein, um seine Forschung und Entwicklung voranzutreiben.

Dr. MacGregor verfügt über eine Betäubungsmittellizenz, die die Erforschung der Psilocybin-Produktion ermöglicht. Die kanadische Gesellschaft für Medizin beschäftige sich mit der Einführung von Psilocybin als medizinischen Wirkstoff. Dr. MacGregor wird Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) mit seiner Erfahrung bei funktionellen Pilzen unterstützen. Unter anderem soll er dazu beitragen, eine Händlerlizenz für psychedelische Mushroom Produkte zu beantragen und schließlich ein führender Anbieter von Pilzextrakten in pharmazeutischer Qualität für den medizinischen Bereich zu werden.

 

 

TOP Management mit Erfolgsgeschichten im Cannabis Sektor

Auch auf Management Ebene ist Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ)  hervorragend aufgestellt. CEO Ben Nikolaevsky verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in Führungspositionen in den Bereichen Naturprodukte, Landwirtschaft und Cannabis. Als President & CEO von Natura Naturals Inc., einem privaten kanadischen Cannabis Produzenten, war er für die Übernahme des Unternehmens durch Tilray Inc. (WKN: A2JQSC) maßgeblich mitverantwortlich.

Andy Gauvin ist ein zweisprachiger, führender Vertriebsleiter, der über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Cannabis und Getränkealkohol mitbringt. Zuletzt war er Vice President of Sales beim lizenzierten Cannabisproduzenten Natura Naturals. Er knüpfte Beziehungen zu wichtigen Cannabiskunden in ganz Kanada, entwickelte Verkaufsstrategien und spielte eine wichtige Rolle bei der Produktentwicklung.

In seiner vorherigen Position als Vice President of Sales Canada bei Moosehead Breweries entwickelte er eine nationale Vertriebsstrategie für ganz Kanada. Er bringt aufgrund seines Hintergrunds im alkoholischen Getränkesektor auch umfassende Kenntnisse in der Navigation durch das komplexe regulatorische Umfeld der einzelnen Behörden mit.

 

Fazit

Wir sind der Ansicht, dass Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) eines der aufregendsten Unternehmen der nächsten Jahre werden kann.

Durch eine hochmoderne Produktionsanlage, eines der erfahrensten Cannabis Managements der Branche, den vier Geschäftsfeldern (Extraktionsgebühren für Drittanbieter, White-Labeling, Produkte der Marke Pure Pulls und Wellnessprodukte für funktionelle Pilze) sowie den günstigen Herstellungskosten ihrer Spitzenprodukte ist Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) anderen Marktteilnehmern schon weit enteilt.

Das Unternehmen erzielt bereits jetzt Umsatz aus seiner Cannabis Sparte und kann diesen direkt in das weitere Wachstum und den Aufbau seiner Mushroom Sparte investieren. Unseren Recherchen nach kann das sonst kein anderer Produzent gegenwärtig bieten!

Die aktuelle Marktkapitalisierung von lediglich 43 Mio. CAD (im Vergleich zu 570 Mio. CAD bei MindMed) spiegelt unserer Meinung nach nicht im Ansatz eine faire Bewertung wider. Steigende Einnahmen durch den Verkauf und die Lizenzierung von Mushroom Produkten an Drittanbieter dürften zu einem steilen Kursanstieg führen.

Derzeit hat Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) lediglich ca. 70 Mio. Aktien ausstehend. Ein Großteil der Aktien ist in festen Händen bei Investoren und Ankeraktionären. Deutliche Kurssteigerungen sind daher äußerst schnell zu realisieren. Wir erwarten daher einen explosiven Anstieg – Nimmt man die Marktkapitalisierung der MindMed als Grundlage besteht bei Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) die Möglichkeit auf 1.000 % Rendite und mehr! Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ)verfügt über das Managementteam, die Infrastruktur und die Lizenzierung, um Anlegern ein attraktives Risiko-Ertragsprofil zu bieten.

Zudem hat Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) auch ein sensationelles Management Team unter der Führung von Ben Nikolaevsky. Wir sind davon überzeugt, dass es ihm mit seinem großen Netzwerk an Kontakten auch mit Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) gelingen wird, ein Unternehmen zu erschaffen, das auch für die großen Cannabis Produzenten wie Canopy Growth (WKN: A140QA), Tilray Inc. (WKN: A2JQSC) oder Aphria (WKN: A12HM0) durchaus interessant werden könnte.

Wir von Aktien.Diamonds glauben daher in Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ) ein herausragendes Unternehmen gefunden zu haben und gehen von einer positiven Entwicklung des Unternehmens und einer Neubewertung aus.

 

 

Aktien.Diamonds ist ein Produkt der

First Marketing GmbH

Botheplatz 34/1

69126 Heidelberg

Webseite: www.aktien.diamonds

 

 

Achtung: Wichtiger Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen dieser Publikation Interessenkonflikte bestehen:

 

  1. Die First Marketing GmbH und ihr nahestehende Personen besitzen Aktien/Warrants/Optionen der empfohlenen Gesellschaft (in diesem Fall: Pure Extracts Technologies) und beabsichtigen, diese im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.
  2. Der Herausgeber dieser Publikation, sowie die verantwortlichen Redakteure erhalten für die Erstellung eine finanzielle Vergütung. Auch hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.
  3. Beachten Sie auch die weitergehenden Ausführungen zu bestehenden Interessenkonflikten im nachfolgenden Disclaimer.

 

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der First Marketing GmbH

 

Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der First Marketing GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben

 „aktien.diamonds“ ist eine Marke der First Marketing GmbH, Botheplatz 34/1, 69126 Heidelberg, www.first-marketing.de, („First Marketing“). Die First Marketing kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen.

Die First Marketing hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher „Finanzanalysen“) der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der First Marketing regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Die First Marketing GmbH erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die First Marketing GmbH Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt der First Marketing GmbH. Dieser wird zunächst dadurch begründet werden, dass die First Marketing GmbH im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte.

Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen halten zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien/Warrants/Optionen des besprochenen Unternehmens. Die Auftraggeber sind daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung, d.h. auch einer erhöhten Handelsliquidität interessiert, da die Absicht besteht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren.

 

Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben.

First Marketing, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen und weitere nahe stehende Personen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien/Warrants/Optionen an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Der vorgenannte Personenkreis beabsichtigt diese Beteiligungen im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt. Wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert wird. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

 

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält,
• in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging,
• mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundene Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens
• oder von diesen abgeleitete Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die First Marketing GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen. Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: First Marketing GmbH und/oder deren Gesellschafter und/oder deren Mitarbeiter und/oder nahestehende Personen und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder die Ersteller bzw. Autoren dieser Studie halten Aktien/Warrants/Optionen des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben. Der vorgenannte Personenkreis beabsichtigt diese Beteiligungen im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt

Key 9: First Marketing GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat First Marketing GmbH eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

Key 11: First Marketing GmbH und/oder deren Gesellschafter und/oder deren Mitarbeiter und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder die Ersteller/Autoren dieser Studie hält an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung (Aktien/Warrants/Optionen), die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens überschreitet. Der vorgenannte Personenkreis beabsichtigt diese Beteiligungen im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate):

Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktueller Kurs:

Pure Extracts Erstempfehlung: 24.11.2020: /EUR 0,40

3. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der First Marketing, wie etwa aktien.diamonds oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. First Marketing verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. First Marketing und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt First Media keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte technische Analyse berücksichtigt.

Weitere wichtige Hinweise zur Erstellung dieser Veröffentlichung in Sachen Bewertungen etc.

Diese Veröffentlichung enthält sowohl Tatsachen und Fakten zu den besprochenen Unternehmen, als auch rein subjektive Werturteile, Interpretationen, Schätzungen, Hochrechnungen, Vorhersagen und Preisziele. Diese versuchen wir, möglichst transparent voneinander abzugrenzen, um irreführende Angaben zu vermeiden.

Die wesentlichen Grundlagen und Maßstäbe unserer Werturteile und Bewertungen, der besprochenen Aktien, basieren auf folgender Vorgehensweise:

Beurteilung und Bewertung von Unternehmen nach herkömmlichen Bewertungsmethoden (grundlegender Bewertungsansatz)

  • Einschätzung des Potentials der zukünftigen Unternehmensentwicklung (Wachstumsansatz) und Hochrechnung auf das entsprechende Bewertungspotential (Kurs-Potential-Analyse) sowie einer möglichen Unternehmens-Aktien-Bewertung aufgrund potentieller Gewinnerwartungen (KGV/KUV Hochrechnung)
  • Einschätzung des von uns erwarteten Best-Case-Szenarios im absoluten Erfolgsfall des Unternehmens (Blue-Sky-Potential-Ansatz)
  • Effekt der von uns erwarteten, gesteigerten Bekanntheit der empfohlenen Aktie auf den Aktienkurs durch einen starken Anstieg der Nachfrage am Markt (insbesondere maßgeblich bei marktengen oder neu bzw. erstmals empfohlenen Aktien) aufgrund der von uns oder Dritten veröffentlichten Publikationen (meistens Kaufempfehlungen), (Multiplikator- / Momentum-Effekt, Hype), dadurch überproportional steigende Rendite/Aktienkurs bei entsprechend steigendem Risiko
  • Technische Analyse des Aktienkurses gemäß gängiger Analyse-Methoden, meist zur Voraussage von Kurs-Signalen (Kauf- oder Verkaufssignal, Ausbruch der Aktie, Festlegung von Kurszielen, Unterstützungs- oder Widerstandsbereichen, erwarteten Mindestbewegungen oder Mindest-Gegenbewegungen, Voraussage von Signalpunkten (wenn-dann), etc.), größtenteils auf der erwarteten Massenpsychologie aufbauend. (technischer Ansatz).

Herkömmliche Bewertungsansätze sind bei jungen oder noch umsatzlosen Unternehmen oft schlecht sinnvoll anwendbar. Daher stützen wir uns bei der Bewertung von solchen Unternehmen tendenziell auf die von uns errechnete Potential-Analyse, sowie die Einschätzung der Nachfrage nach solchen Aktien am Kapitalmarkt. Letztendlich entscheidet der Markt über den Aktienkurs eines Unternehmens. Entsteht durch umfangreiche Empfehlungen einer Aktie, eine exzessive Nachfrage nach dieser, ist es möglich, dass der Aktienkurs bei einem hohen Handelsvolumen überdurchschnittlich steigt. Dies führt zwar zu extremen Gewinnmöglichkeit, erhöht jedoch entsprechend das Risiko einer Blasenbildung mit entsprechendem Kursrückgang. Durch die gesteigerte Volatilität der Aktie in solchen Situationen ergeben sich überdurchschnittliche Gewinn- und Verlustmöglichkeiten, sowohl in beide Handelsrichtungen als auch bei wiederkehrenden Gegenbewegungen. Auch solche Marktentwicklungen sind ein wichtiger Teil unserer Handelsempfehlungen und Bewertungsansätze.

Diese Publikation befasst sich ausschließlich mit überdurchschnittlich volatilen Werten mit hohem Gewinn- und auch Verlustpotential.

5. Sensitivität der Bewertungsparameter – Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der First Marketing in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der First Marketing oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

7. Risikohinweise:

Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.

Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächliche Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss:

First Marketing übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch First Marketing vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der First Marketing und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der First Marketing wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet First Marketing unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von First Marketing sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

9. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links

Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der First Marketing sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.