Top-Thema

14:51 Uhr
Aktien New York Ausblick: Dow dürfte an Vorwochengewinn anknüpfen

Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zu Syrien

Montag, 26.09.2016 05:35 von dpa-AFX

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild).
Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com
MÜNCHEN (dpa-AFX) - "Süddeutsche Zeitung" zu Syrien:

"Russland hat sich mit seiner Intervention zwar zurückgebombt auf die Weltbühne und das Assad-Regime stabilisiert. Die Lage im Land gleicht aber nach wie vor einem Patt. Dieser Krieg ist militärisch nicht zu gewinnen - eine Einsicht, die auch zu Moskaus diplomatischen Lippenbekenntnissen zählt. Der Herrscher in Damaskus aber wird sie kaum beherzigen, solange Moskau bedingungslos zu ihm hält und er mit seiner Entourage unbehelligt ein Luxusleben führen kann."/be/DP/jha

}