Freitag, 23.09.2022 05:35 von dpa-AFX | Aufrufe: 141

Pressestimme: 'Stuttgarter Zeitung' zur Panzer-Diskussion

Eine Tageszeitung (Symbolbild). pixabay.com

STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Zeitung" zur Panzer-Diskussion:

"In dieser gefährlichen Lage hilft möglichst große Geschlossenheit. Ohne Absprache sollte Deutschland nicht zum einzigen westlichen Panzerpionier in der Ukraine werden. "Keine Alleingänge", das Scholz-Mantra, schließt aber nichts aus, solange es gemeinsam vertreten wird. Zuletzt entstand jedoch der Eindruck, der Kanzler verstecke sich hinter der Formulierung."/DP/jha

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: