Montag, 04.07.2022 05:35 von dpa-AFX | Aufrufe: 302

Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zur Konzertierten Aktion

Zeitungsständer (Symbolbild). © Global_Pics / iStock Unreleased / Getty Images

MÜNCHEN (dpa-AFX) - "Süddeutsche Zeitung" zur Konzertierten Aktion:

"Im Zusammenhang mit der "konzertierten Aktion" reicht es nicht, wenn Arbeitgeber und Gewerkschaften jetzt auf die Tarifautonomie pochen. Das Grundrecht, Fragen des Lohns unter den Tarifpartnern zu klären, ist verknüpft mit einer Verantwortung, die weit über das Wohlergehen der eigenen Gewerkschaftsmitglieder oder Verbandsunternehmen hinausgeht. Die Tarifpartner tragen Verantwortung für die ganze Gesellschaft. Sie sollten sich jetzt ohne vorschnell gezogene Grenzen auf diesen Dialog einlassen, auch wenn er ihr geschütztes Biotop der Lohnpolitik berührt."/yyzz/DP/nas

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: