Freitag, 23.09.2022 05:35 von dpa-AFX | Aufrufe: 154

Pressestimme: 'Neue Presse' zur Gasversorgung

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com

COBURG (dpa-AFX) - "Neue Presse" zur Gasversorgung:

"Die Politik hat nun eine Trennung in die Grundversorgung und in einen teureren Ersatzversorgungstarif ermöglicht. Das ist sinnvoll. Dass jetzt aber einzelne Unternehmen offiziell alle Kunden, die von sich aus in die Grundversorgung wechseln wollen, grundsätzlich in die teils deutlich teurere Ersatzversorgung stecken, ist nicht nachvollziehbar. Für die Versorgung regulär wechselnder Kunden ist die Ersatzversorgung ausdrücklich nicht da, und es ist absehbar, dass das auch die Gerichte so sehen werden. Einmal mehr beschädigt die Branche sehenden Auges ihr Image."/DP/jha

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: