Top-Thema

18:09 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax zollt Gewinnserie Tribut

Pressestimme: 'Münchner Merkur' zur Nato

Freitag, 13.07.2018 05:35 von dpa-AFX

pixabay.com
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der "Münchner Merkur" zur Nato:

"Trump ist ein Lügner und ein Rüpel, aber, machen wir uns nichts vor, der Globalisierungsprofiteur Deutschland ist ein Trittbrettfahrer und ertappter Sünder, dem die Pose der verfolgten Unschuld gar nicht gut steht. Es geht im Streit um höhere Nato-Aufwendungen ja nicht um Hochrüstung. Es würde schon reichen, wenn unsere Soldaten anständig ausgerüstet würden, wenn unsere Panzer nicht rollende Ruinen wären und unsere Kampfjets fliegen könnten. Ob die Nato weiter Frieden und Sicherheit garantiert oder auf dem Schrotthaufen der Geschichte landet, hängt nicht nur an einem irrlichternden US-Präsidenten, sondern auch an der Verteidigungsbereitschaft aller Partner, vor allem Deutschlands. Trumps Wüten und Berlins Zaudern sind eine fast unwiderstehliche Einladung an Putin, das Bündnis auf die Probe zu stellen."/yyzz/DP/nas

}