Zeitungsständer (Symbolbild).
Freitag, 14.06.2024 05:35 von | Aufrufe: 167

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zur Wehrpflicht

Zeitungsständer (Symbolbild). © AdrianHancu / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zur Wehrpflicht:

"Das Scheitern einer wenigstens teilweisen Wiedereinführung der Wehrpflicht hat viele sachfremde Gründe - Kosten, Infrastruktur oder den Fachkräftemangel. Die Koalition scheut womöglich nicht nur davor zurück, junge Leute zu vergrätzen, sondern auch vor einer Grundgesetzänderung. Beides ist wiederum nicht in der Sache begründet. Es liegt an den Frauen. Aber die Koalition ist nicht einmal bereit, das einfache Ausfüllen eines Fragebogens mit anschließender Musterung nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen zur Pflicht zu machen. Dafür wäre eine Grundgesetzänderung nicht einmal zwingend geboten. Aber ausgerechnet hier versagt das Feingefühl der Ampelkoalition für Diskriminierungstatbestände, ausgerechnet hier hört die Gleichberechtigung plötzlich auf. Ein bisschen mehr Feminismus darf es ruhig sein."/yyzz/DP/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News