Top-Thema

18:09 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax zollt Gewinnserie Tribut

Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zum Nato-Gipfeltreffen

Freitag, 13.07.2018 05:35 von dpa-AFX

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild).
Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zum Nato-Gipfeltreffen:

"(.) Ein Ausgabenniveau von vier Prozent ist nicht mehr als ein (rüstungsexportpolitischer) Tagtraum. Mit seriöser Sicherheitspolitik hat das nichts zu tun. (.) Deshalb dürfen Europäer und Kanadier aber nicht glauben, es reiche, was sie schon täten. Gerade weil die Bedrohungslage so vielfältig und unübersichtlich geworden ist, müssen sie ihre Streitkräfte, die jahrelang ausbluteten, modernisieren und einsatzfähig machen. Und sie müssen ernst nehmen, was sie sich feierlich versprochen haben: Lasten und Verantwortung für die gemeinsame Verteidigung fair zu teilen. Die Nato verkörpert den Bund von Europäern und Nordamerikanern gegen Gefahren und Herausforderungen aus allen Richtungen. Das ist ihr Leitmotiv. Es darf nicht untergehen, ob aus Selbstgefälligkeit, Realitätsverweigerung oder aus Erpressung."/yyzz/DP/nas

}