Dienstag, 17.05.2022 05:35 von dpa-AFX | Aufrufe: 394

Pressestimme: 'Darmstädter Echo' zu Landtagswahlen

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com

DARMSTADT (dpa-AFX) - "Darmstädter Echo" zu Landtagswahlen:

"Zuerst das Saarland, dann Schleswig-Holstein und am Sonntag Nordrhein-Westfalen: Erkennbar sind - bei allen Besonderheiten - ein paar Trends. So wurden die politischen Ränder von den Wählerinnen und Wählern durchweg gestutzt. (.) In der stärker gewordenen Mitte sind die Grünen die Partei der Stunde. Bei aller landespolitischen Kompetenz - sie haben den Lohn eingefahren für die starke Performance von Robert Habeck und Annalena Baerbock in der Bundesregierung. Hieß es im Herbst noch, die Grünen hätten sich in den Ampel-Verhandlungen von der FDP über den Tischen ziehen lassen, ist jetzt alles anders: Baerbock wie Habeck wachsen in der Ukraine-Krise, sie übernehmen Verantwortung, zeigen Empathie. Vor allem aber erklären sie ihr Tun."/yyzz/DP/he

Mehr Nachrichten zur TUI Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: