Presse: Elpida Memory in Fusionsgesprächen mit drei taiwanischen Firmen

Mittwoch, 21.01.2009 09:52 von Aktiencheck

Tokio (aktiencheck.de AG) - Der japanische Speicherchiphersteller Elpida Memory Inc. (ELPIDA MEMORY INC. Aktie) befindet sich einem Pressebericht zufolge in Fusionsverhandlungen mit drei in Taiwan angesiedelten DRAM-Herstellern.

Wie der "Nikkei" am Mittwoch berichtet, laufen seit dem vergangenen Herbst entsprechende Gespräche mit der Promos Technologies Inc., der Powerchip Semiconductor Corp. und der Rexchip Electronics Co., einem Joint Venture zwischen Elpida und Powerchip. Elpida strebe eine Vereinbarung noch im laufenden Fiskaljahr an.

Im Falle eines Zusammenschlusses würde hinter dem südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (Samsung Electronics Vz GDR Aktie) der weltweit zweitgrößte DRAM-Hersteller mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent entstehen. Bislang rangiert Elpida auf Platz drei, so der Bericht.

Die Aktie von Elpida schloss heute in Tokio bei 545 Japanischen Yen (+2,25 Prozent). (21.01.2009/ac/n/a)