Hauptsitz BioNTech in Mainz
Montag, 03.06.2024 10:54 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 309

"Potenziell bedeutend": BioNTech: Neue Daten für Lungenkrebs-Therapie – zündet die Aktie heute?

Hauptsitz BioNTech in Mainz ©iStock
In der vergangenen Handelswoche konnte die BioNTech-Aktie aufholen. Positive Studiendaten könnten auch in der neuen Woche beflügeln. Die Biotechnologie-Unternehmen BioNTech und Genmab haben am Wochenende Ergebnisse aus einer Phase-2-Studie zur Untersuchung von Acasunlimab als alleinige Therapie und in Kombination mit Pembrolizumab zur Behandlung von metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs vorgestellt. Die Studie umfasste 113 Teilnehmer, aufgeteilt in drei Gruppen. Nach Angaben der Unternehmen, die auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology präsentiert wurden, zeigte der Studienarm mit der Kombinationstherapie, die alle sechs Wochen verabreicht wurde, eine …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in BioNTech SE ADR
HS48BM
Ask: 2,00
Hebel: 4,17
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS48BM,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

85,46 $
-1,05%
BioNTech SE ADR Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur BioNTech SE ADR Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News