Pompeo in Russland: USA wollen keinen Krieg mit dem Iran

Dienstag, 14.05.2019 18:49 von dpa-AFX - Aufrufe: 296

Die US-amerikanische Flagge.
Die US-amerikanische Flagge.
pixabay.com

SOTSCHI (dpa-AFX) - Die USA wollen nach Angaben von Außenminister Mike Pompeo keinen Krieg mit dem Iran. "Wir wollen, dass sich der Iran wie ein normales Land verhält", sagte er am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow in Sotschi am Schwarzen Meer. Wenn aber amerikanische Interessen angegriffen würden, dann würden sich die USA wehren, sagte er bei einer Pressekonferenz. Russland kritisiert, dass die USA das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt haben. Russland will das Abkommen, wie Lawrow sagte, mit Unterstützung der EU und Chinas erhalten. Dabei gehe es auch darum, Sanktionsdruck auf den Iran zu vermeiden./mau/DP/fba


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
Brent Crude Rohöl ICE Rolling Realtime-Chart
53,6757 $
-0,29%
WTI Rohöl NYMEX Rolling Realtime-Chart