Phoenix Mecano präsentiert am Kapitalmarkttag Mittelfristziele

Donnerstag, 01.12.2022 07:00 von DGAP - Aufrufe: 394

Phoenix Mecano Management AG / Schlagwort(e): Sonstiges Phoenix Mecano präsentiert am Kapitalmarkttag Mittelfristziele 01.12.2022 / 07:00 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Die Phoenix Mecano-Gruppe führt heute in Stein am Rhein den ersten Kapitalmarkttag durch und gibt Einblick in ihre Wachstumsambitionen sowie in die Aktivitäten und strategischen Schwerpunkte der verschiedenen Geschäftsbereiche. Gleichzeitig gibt sie strategische Mittelfristziele bis 2026 bekannt.

Kloten/Stein am Rhein, 1. Dezember 2022. Rochus Kobler, CEO von Phoenix Mecano, präsentiert die strategische Aufstellung der Gruppe, Positionen und Trends in den relevanten Märkten sowie die Wachstumsambitionen und Profitabilitätsziele bis 2026. Dr. Gregor Langer, Geschäftsführer von Rose+Krieger und Leiter des Geschäftsbereichs Automation Modules innerhalb der Sparte Industrial Components legt dar, wo die Produkte und Lösungen von Rose+Krieger in der smarten Produktion von morgen eine wichtige Rolle spielen. Dr. Heinz Werner Rixen, Leiter der Sparte Enclosure Systems, zeigt auf, wie sich die Sparte Enclosure Systems zunehmend zu einem Anbieter von kundenspezifischen Lösungen entwickelt. Dr. Josef Gross, Leiter der Sparte DewertOkin Technology Group, erläutert in einem Video-Interview, weshalb das Geschäft mit Antriebssystemen für Komfort- und Pflegemöbeln trotz einer vorübergehenden Nachfrageschwäche weiterwachsen wird. Michael Jahn, Geschäftsführer der Phoenix Mecano Komponenten AG in Stein am Rhein, verdeutlicht auf einer Betriebsbesichtigung, wie ein wichtiger Beitrag zur Wertschöpfung vor Ort und nah beim Kunden erbracht wird. Alle Bereiche der Phoenix Mecano-Gruppe profitieren von langfristigen Megatrends wie Digitalisierung, Automatisierung und dem demografischen Wandel, indem sie passende Produkte und Lösungen anbieten. In ihren Nischen haben sich die Sparten Enclosure Systems und Industrial Components führende Positionen in den europäischen Märkten erarbeitet. Dank dem eigenen globalen Netzwerk sind sie gut aufgestellt, um von dieser Basis aus weltweit Marktanteile zu gewinnen. Im Bereich der Antriebssysteme für Komfort- und Pflegemöbel (DOT Group) steht die Steigerung der Profitabilität und das Nutzen von Wachstumschancen im Fokus. Der jetzt fertiggestellte Industriepark in Jiaxing (China) erhöht die vertikale Integration und Innovationsprojekte im Bereich der medizinischen Anwendungen sollen zusätzliches Wachstum generieren. Vor diesem Hintergrund gibt das Management von Phoenix Mecano strategische Mittelfristziele bis 2026 bekannt: Auf Stufe Gruppe wird im Mittel über einen Konjunkturzyklus hinweg organisch und über Akquisitionen ein Umsatzwachstum von 6-10% sowie eine EBIT-Marge von 8-12% und ein Return on Capital Employed (ROCE) von 15% angestrebt. Mit ihren Industrieaktivitäten (Enclosure Systems und Industrial Components) will Phoenix Mecano dabei langfristig stärker wachsen als das Bruttoinlandsprodukt und setzt sich eine zweistellige EBIT-Marge zum Ziel. Die DewertOkin Technology Group soll wieder ein zweistelliges Wachstum und eine hohe einstellige EBIT-Marge erreichen. 

Die Präsentationen finden Sie unter: https://www.phoenix-mecano.com/de/investor-relations/praesentationen

Weitere Auskünfte: Phoenix Mecano Management AG Dr. Rochus Kobler / CEO Lindenstrasse 23, CH-8302 Kloten Telefon: +41 (0)43 255 4 255 info@phoenix-mecano.com www.phoenix-mecano.com

Über Phoenix Mecano Phoenix Mecano ist ein global aufgestelltes Technologieunternehmen in den Bereichen der Gehäusetechnik und industriellen Komponenten und in vielen Märkten führend. Die Gruppe mit Hauptsitz in Stein am Rhein beschäftigt weltweit rund 8000 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von EUR 817 Mio. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Herstellung von Nischenprodukten und Systemlösungen für Kunden aus Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, alternative Energien sowie aus dem Wohn- und Pflegebereich. Phoenix Mecano wurde 1975 gegründet und ist seit 1988 an der Schweizer Börse kotiert.


Ende der Adhoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Phoenix Mecano Management AG
Hofwisenstrasse 6
8260 Stein am Rhein
Schweiz
Telefon: +41 (0)43 255 4 255
ISIN: CH0002187810
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1502367
 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1502367  01.12.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1502367&application_name=news&site_id=ariva

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

343,00 CHF
-0,29%
Phoenix Mecano Chart