Philipp Vorndran: Nur nach vorn schauen, wenn es kein Zurück gibt

Freitag, 29.04.2016 16:02 von FondsDiscount - Aufrufe: 1943

Flossbach von Storch gehören zu den erfolgreichen Asset Managern in den vergangenen Jahren. Im Gespräch mit FondsDiSCOUNT.de spricht Chef-Stratege Philipp Vorndran über Volatilität, Helikoptergeld und den „Point of no Return“ der Zentralbanken.

„Die fetten Jahre sind vorbei“, so lautet das Fazit von Flossbach von Storch bereits im Jahresbericht für 2015. Ähnliche Töne schlägt Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege von Flossbach von Storch (FvS), am Donnerstag bei der Investorenveranstaltung im Soho Haus in Berlin an. Dieser ernüchternde Leitsatz gilt aber in erster Linie dem aktuellen Marktumfeld. Mit dem Flaggschiff-Fonds der Investmentboutique geht es weiter bergauf: Der FvS Multiple Opportunities (WKN: A0M430) konnte im Februar mit 144 Millionen Euro mit Abstand die größte Summe aller Multi Asset Fonds von den Anlegern einsammeln. Kein Wunder also, dass auch die Vorträge des Fondsmanagements sehr gefragt sind.

Den vollständigen Artikel lesen ...
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.