Top-Thema

13:32 Uhr
ROUNDUP 2/China geht auf USA zu: 25-prozentige Strafzölle auf Autos ausgesetzt

Pfizer-Aktie gewinnt 0,64 Prozent

Donnerstag, 12.07.2018 17:59 von ARIVA.DE

Medikamente können bei neurologischen Erkrankungen helfen (Symbolbild).
Medikamente können bei neurologischen Erkrankungen helfen (Symbolbild). © cosmin4000 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im US-amerikanischen Wertpapierhandel liegt die Aktie von Pfizer (Pfizer-Aktie) zur Stunde im Plus. Der jüngste Kurs betrug 37,45 US-Dollar.

An der US-amerikanischen Börse hat sich heute der Anteilsschein von Pfizer zwischenzeitlich um 0,64 Prozent verteuert. Der Kurs des Wertpapiers legte um 24 Cent zu. Für das Wertpapier liegt der Preis aktuell bei 37,45 US-Dollar. Gegenüber dem Dow Jones (Dow Jones) liegt die Aktie von Pfizer damit im Hintertreffen. Der Dow Jones kommt derzeit nämlich auf 24.881 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,73 Prozent. Legt die Pfizer-Aktie aus jetziger Sicht in den kommenden Tagen noch um mehr als 5,29 Prozent zu, wäre ein neues Allzeithoch für das Papier erreicht. Der höchste bisher erreichte Kurs des Anteilsscheins datiert vom 29. Januar 2018. Damaliger Kurs: 39,43 US-Dollar.

Das Unternehmen Pfizer

Pfizer Inc. zählt zu den weltweit größten Pharmakonzernen. Das Unternehmen konzentriert sich primär auf die Entwicklung und Produktion von verschreibungspflichtigen Medikamenten und bietet Arzneimittel in vielen Therapiegebieten an. Zuletzt hat Pfizer einen Jahresüberschuss von 21,3 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 52,5 Mrd. US-Dollar umgesetzt.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Die folgende Übersicht zeigt, für welche Papiere sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die Pfizer-Aktie

Das Wertpapier von Pfizer wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Pfizer nach dem angekündigten Konzernumbau auf "Neutral" mit einem Kursziel von 39 US-Dollar belassen. Die Restrukturierung des Pharmakonzerns setze sich fort, allerdings nun mit dem Fokus auf Wachstumschancen, schrieb Analyst Vamil Divan in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die mögliche Aufteilung des Segments für etablierte Medikamente sei zugleich weiterhin auf dem Tisch.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Pfizer vor Zahlen zum zweiten Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 42 US-Dollar belassen. Analyst Chris Schott rechnete in einer am Mittwoch vorliegenden Studie mit einem Umsatz von 13,25 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn je Aktie von 0,74 Dollar. Bei dem Pharmakonzern stünden derweil weiter die Fortschritte in der Produktpipeline und die verschiedenen Optionen beim Einsatz des Kapitals im Fokus.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.