OPEC+: Deal or no Deal?

Mittwoch, 02.12.2020 14:25 von GodmodeTrader - Aufrufe: 294

New York/ London/ Wien (Godmode-Trader.de) - Die Ölpreise haben sich am Mittwoch wenig bewegt. Im Mittagshandel kostete ein Barrel Brent 47,20 US-Dollar. Das war nur etwas mehr als am Dienstag. Die Marktteilnehmer schauen gebannt auf das auf morgen verschobene Treffen des Ölverbunds OPEC+, wo es eine Entscheidung zur künftigen Förderpolitik geben soll.

Doch es gibt Zweifel: Trotz intensiver Verhandlungen haben es die 28 Mitgliedstaaten seit dem Wochenende nicht vermocht, sich auf eine gemeinsame Gangart für das kommende Jahr zu verständigen. Vor allem die Vereinigten Arabischen Emirate, eigentlich ein enger Verbündeter Saudi-Arabiens, sollen ausscheren und einer bedingungslosen Verlängerung der bestehenden Produktionsbeschränkungen nicht zustimmen wollen. „Während das Land seine Produktion im Sommer stärker als vereinbart gedrosselt hat, haben einige kleinere OPEC-Länder kaum Produktionskürzungen vorgenommen", erklärten die Rohstoffexperten der Commerzbank den Hintergrund. Manche Länder, allen voran der Irak, hätten ihre Produktion unzureichend reduziert und die entsprechenden „Überschüsse" bis jetzt nicht abgebaut. Diesen Umstand wollen die VAE so offenbar nicht akzeptieren. Eine baldige Einigung scheine dennoch wahrscheinlich, so die Analysten.

Wenn es bis Ende dieser Woche nicht zu einer Einigung komme, würde dies für den Markt ein eindeutig bearishes Signal bedeuten, da eine dreimonatige Verlängerung der derzeitigen Kürzungen um 7,7 Mio. bpd bereits weitgehend eingepreist sei, urteilten Analysten der ING. „Wir sind nach wie vor der Meinung, dass die Allianz die Drosselungen verlängern muss, um sicherzustellen, dass der Markt im ersten Quartal des nächsten Jahres weiterhin Lagerbestände abbauen wird, da auch die aktuellen Impfstoffentwicklungen die Nachfrageaussichten in den kommenden Monaten noch nicht wesentlich verändern dürften“.

OPEC-Deal-or-no-Deal-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Öl
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Brent Crude Rohöl ICE Rolling
Ask: 2,46
Hebel: 18,84
mit starkem Hebel
Ask: 1,03
Hebel: 4,47
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT5D0K,TT396H,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.