Ölpreis: Das Ende naht

Dienstag, 08.03.2016 08:36 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 805

Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Vortagesgewinne nicht ganz verteidigen können, sich aber auf erhöhtem Niveau gehalten. Am Montag war der Brent-Preis bis auf rund 41 Dollar gestiegen. Das war der höchste Stand seit Dezember. Seit dem Jahrestief im Januar ist europäisches Rohöl um mehr als 40 Prozent gestiegen. US-Rohöl hatte in der Spitze rund 38 Dollar gekostet. Am Markt wird zunehmend die Vermutung laut, der starke Verfall der Erdölpreise könnte sein Ende erreicht haben.

Loading video ...


Martin Weiß, stellv. Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, blickt dort auf die weitere Entwicklung des Ölpreises und der Aktien von Chevron, Exxon Mobil und CAT Oil.
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
67,19 $
-0,46%
Exxon Mobil Chart
112,90 $
-0,18%
Chevron Chart
Petro Welt Technologies Chart
WTI Rohöl NYMEX Rolling Realtime-Chart