Ölmarkt: Indien - das große Sorgenkind

Montag, 03.05.2021 14:16 von GodmodeTrader - Aufrufe: 175

New York/ London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der Monat April 2021 dürfte am Ölmarkt in guter Erinnerung bleiben. Die Notierungen konnten sich in dem vergangenen Monat nicht nur behaupten, sondern um sechs Prozent ansteigen.

Der Start in den Mai glückte nicht, die Notizen geben heute nach. Die Experten der Commerzbank verweisen auf die anspannte Corona-Lage in Indien, wo die Zahl der täglichen Neuinfektionen extrem hoch bleibt. Wie neue Daten zeigen, ist der Verbrauch an Benzin und Diesel infolge der Corona-Krise stark gesunken. Die Benzinverkäufe auf dem Subkontinent beliefen sich im April auf den niedrigsten Stand seit August 2020, während die Verkäufe von Diesel auf den niedrigsten Stand seit vergangenen Oktober zurückfielen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete.

„Dies gefährdet nicht nur die Erholung der Nachfrage im drittgrößten Ölkonsumentenland, sondern führt den Marktteilnehmern auch die Nachfragerisiken vor Augen", heißt es in einem Kommentar der Commerzbank. Angesichts der Pandemie erscheine die Erholung des internationalen Tourismus kein Selbstläufer. Unabhängig davon forderte der Präsident der Confederation of Indian Industry die Regierung auf, die Wirtschaftstätigkeit zu drosseln, um der wachsenden Gesundheitskrise entgegenzuwirken.

„Der größte Faktor ist immer noch Indien und wie sehr die Nachfrage dort getroffen wurde", zitierte Bloomberg Howie Lee, Ökonom bei der Oversea-Chinese Banking Corp. Dagegen sei die Erholung in China und den USA bereits eingepreist. „Die Preise könnten sich weiterhin in einer Spanne bewegen. Oberhalb von 68 Dollar/Barrel nimmt der Verkaufsdruck zu.“

Unterdessen hat die US-Ölproduktion weiterhin zu kämpfen, da die Anzahl der aktiven Rigs die zweite Woche in Folge zurückging. Die vom letztjährigen Crash gebeutelten US-Förderer legen eine beispiellose Sparsamkeit an den Tag, die Anzahl der Bohrinseln liegt immer noch bei der Hälfte des Niveaus von vor der Pandemie.

Ölmarkt-Indien-das-große-Sorgenkind-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Öl
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse